Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Zahnrettungsboxen im Kindergarten
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Zahnrettungsboxen im Kindergarten
17:58 08.11.2010
Zahnrettungsboxen im Kindergarten Groß Hehlen Quelle: Peter Müller
Groß Hehlen

GROSS HEHLEN. Bei der „Dentobox“ handelt es sich um ein Transportmittel für ausgeschlagene Zähne und Zahnbruchstücke.

Sie enthält eine gebrauchsfertige Nährstofflösung, die die Chance auf ein erfolgreiches Einsetzen eines Zahns deutlich erhöhen soll. Der ausgeschlagene Zahn oder das Bruchstück kann darin bis zu maximal 24 Stunden aufbewahrt werden.

„Es ist wichtig, dass der Zahn unbehandelt in die Box gelegt wird, denn bei einer Säuberung kann das Wurzelhäutchen beschädigt werden, welches für die Repositionierung des Zahns sehr wichtig ist“, sagt von Alven. Die Wurzeloberfläche dürfe nicht austrocknen, berührt oder desinfiziert werden und der Zahn müsse in der Box feucht gehalten werden.

Kindergartenleiterin Andrea Stein ist froh über die Initiative der Zahnärzte: „Es kann immer einmal passieren, dass ein Zahn ausgeschlagen wird. Die Rettungsboxen sind da eine gute Hilfe.“ Die Dentoboxen kosten zwischen 20 und 25 Euro und sind, unbenutzt, zwei Jahre haltbar.

„Wir verteilen die Boxen hier in Groß Hehlen und in Lachendorf an Kindergärten und Grundschulen, sowie an Vereine“, sagt Andrea Portius. Mit Erfolg: Erst kürzlich habe sich ein Kind beim Fahrradunfall den Zahn ausgeschlagen und die „Dentobox“ wurde erfolgreich eingesetzt.

Von Jan Grothe