Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Ortsteile Zu Herzen gehende Musik
Celle Aus der Stadt Celle Ortsteile Zu Herzen gehende Musik
08:49 21.12.2011
Der Celler Allroundmusiker Peter Missler legt seine erste CD"Windgesang vor. Quelle: Gert Neumann
Wietzenbruch

Keine Musik für Jedermann. Aber beste Unterhaltung für den, der ein Herz für Lyrik, Sprache und mitnehmende Klänge besitzt und bereit ist, sich in eine mystische Welt entführen zu lassen. Thomas und Ulrike Bartsch rezitieren lyrische Texte, die Missler aufnimmt und in Musik umsetzt. Dies so meisterhaft, dass Text und Musik ineinander verschmelzen und tiefe Emotion garantieren. Musik nicht zum Nebenbei-Hören, dafür wäre sie viel zu kostbar, zumal sie Eins-zu-Eins selbst vom Künstler nicht wieder produzierbar wäre. „Es ist die Musik, die zum Zeitpunkt der Aufnahme in mir war, so, wie ich die Texte empfunden habe. Das ist nur schwerlich zu wiederholen“, sagt er.

Als 15-jähriger hat Missler mit einer Gitarre zur Musik gefunden, zu einer Zeit also, als Musiker wie Janis Joplin, John Lennon, Leonard Cohen, Marvin Gaye, Elton John, Isaac Hayes und Bands wie Emerson, Lake and Palmer, Led Zeppelin Jethro Tull, Yes, Bee Gees, Stones und Allman Brothers Band die Szene beherrschten. Zu imitieren, das liegt Missler nicht. So schloss er 1982 ein Studium für Querflöte und Saxophon ab. Seit 1983 unterrichtet er an der Celler Kreismusikschule, ist aber auch extern gefragt. Zurzeit ist er als Bühnenmusiker des Celler Schlosstheaters in „Der Kongress tanzt“ bis zum 4. Januar zu hören. Misslers CD „Windgesang“ ist zum Preis von 12 Euro in der Buchhandlung „Sternkopf und Hübel“ zu erwerben.

Von Gert Neumann