Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt 180 Oldtimer fahren bei Rallye durch Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 180 Oldtimer fahren bei Rallye durch Celle
18:56 07.07.2017
Von Christian Link
Etwa 180 Raritäten auf vier Rädern werden bei der Rallye durch den Landkreis Celle fahren. Quelle: Archiv
Celle Stadt

Der Startschuss für die Rallye fällt am Donnerstag, 24. August, auf dem Hamburger Fischmarkt. Von dort aus fahren die Teilnehmer an drei Tagen insgesamt sechs Etappen, bis sie nach etwa 800 Kilometern wieder in der Hansestadt ankommen.

In Celle kommen die Old- und Youngtimer gleich am ersten Rallyetag vorbei, mit der Durchfahrt ist am frühen Nachmittag zu rechnen. Denn die Residenzstadt ist Teil der zweiten Etappe: Der 135 Kilometer lange Abschnitt beginnt nach einer Kaffeepause am Snowdome Bispingen und führt über Munster, Scheuen, Celle und Gifhorn bis nach Wolfsburg.

Am zweiten Tag fahren die Teilnehmer von der Autostadt nach Lübeck. Die für die Rallye namensgebende Bundeshauptstadt wird zwar auch am dritten Tag nicht angesteuert, dafür aber das gleichnamige Dorf Berlin im Kreis Segeberg. Von dort aus geht es zurück nach Hamburg.

Der genaue Streckenverlauf wird noch bekannt gegeben. Veranstalter ist die Zeitschrift "Auto Bild Klassik", die die Rallye auf jährlich wechselnden Strecken durch Norddeutschland seit 2008 veranstaltet. Bei den teilnehmenden Privatfahrern, Entscheidern aus der Automobilbranche und Prominenten stehen sowohl der Spaß als auch das emotionale Erlebnis im Vordergrund. "Die Rallye wird ein unvergessliches Erlebnis – sowohl für Teams, die das erste Mal dabei sind, als auch für unsere treuesten Teilnehmer", verspricht Auto-Bild-Klassik-Chefredakteur Bernd Wieland.