Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt 50 Wölfe leben in Niedersachsen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 50 Wölfe leben in Niedersachsen
13:28 07.11.2018
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

Ein weibliches Tier hält sich seit Monaten im Bereich der Landkreise Grafschaft Bentheim und Emsland auf, es stammt den genetischen Nachweisen zufolge aus dem Gartower Rudel. Dass weitere Wölfe durchs Land ziehen oder sogar territorial geworden sind, ist nicht ausgeschlossen.

Die relativ hohe Wolfsdichte im Celler Raum hat aber nicht zur Folge, im Wald quasi über Isegrim zu stolpern. „Ich geh mal eben Wolf gucken“ ist aufgrund der Mobilität der Tiere und wegen der Größe der Territorien von grob 200 bis 300 Quadratkilometern nahezu unmöglich. Es lässt sich kaum vorhersagen, wo sich die Wölfe gerade aufhalten. Die Welpen aus diesem Jahr bestreifen noch nicht das ganze Gebiet, aber ihre Ausflüge werden immer weiter.

Ein Ehepaar aus Wriedel im Landkreis Uelzen berichtete dieser Tage Wolfberater Helge John, dass ihnen bei einem Spaziergang die Wölfe aus Munster begegneten und sie mit dem Handy sogar Fotos machen konnten. John hatte 2012, damals noch als Bundesförster in Munster, den ersten Wolfsnachwuchs seit rund 150 Jahren in Niedersachsen nachweisen können. Und er hatte auch mehrfach Begegnungen mit den Wölfen. Mit den Escheder Wölfen hatte er bisher keinen Sichtkontakt, ist aber zuversichtlich, dass das eines Tages passieren wird.

Die Wolfsberater sind vor Ort für das Monitoring der Wölfe zuständig, sie tragen die Daten zusammen, auf denen die Aussagen über Entwicklung und Ausbreitung der Population basieren. Sie informieren über die Wölfe und nehmen auch eventuelle Nutztierrisse auf. Die Kontaktdaten der sieben im Landkreis Celle tätigen Wolfsberater sowie alle weiteren Informationen über die Wölfe in Niedersachsen gibt es auf der Internetseite www.wildtiermanagement.com. Weitergehende Informationen über Wölfe und ihre Verbreitung in Deutschland sind unter www.wolfsregion-lausitz.de zu finden.

Die Cellesche Zeitung beendet hiermit ihre wöchentliche Serie über Wölfe, wird Sie aber auch künftig bei aktuellen Anlässen über die großen Beutegreifer informieren.