Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt 60 Jahre mit der Wohnung verheiratet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 60 Jahre mit der Wohnung verheiratet
16:54 27.09.2013
Hiltraut Boluminski in ihrer guten Stube. Der Schrank im Hintergrund ist ihr ganzer Stolz. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

60 Jahre Leben, 60 Jahre voller Veränderung. Die Wand der kleinen früher eiskalten Küche wurde inzwischen gedämmt. „Anfangs war hier noch Frost an den Wänden“, erinnert sich die alte Dame. Statt einer Kohle- wärmt sie nun eine Gasheizung und die Badewanne hat nicht mehr zwei Tragegriffe und steht auf Füßen. Nur eines ist gleich geblieben: Seit 60 Jahren schmeißt sie den Haushalt der Dreizimmerwohnung – früher noch ganz allein, heute mit etwas Hilfe.

Aufgewachsen ist sie als ältestes von vier Kindern in Ostpreußen. „Weil ich ein großes Mundwerk hatte, wurde ich immer zum Singen und Aufsagen verpflichtet“, so ihr Rückblick auf die Schulzeit. Ihr Mundwerk half ihr aber enorm bei der Arbeit in einem Krankenhaus während des Zweiten Weltkriegs als Bürofrau. Dort sah sie viele „schlimme Dinge“.

Geflüchtet aus Ostpreußen arbeitete sie bis zur Rente bei der Stadt Celle im Büro. In Celle lernte sie auch ihren Mann Leonhardt kennen. Da sie als Mitarbeiterin der Stadt „gute Kontakte“ hatte, wusste sie dass an der Eltzestraße neue Wohnungen gebaut werden. Sie ließ sich direkt vormerken. Selbst als ihr Mann 1972 und ihr Lebensgefährte danach 1995 starb, ließ sie sich nicht davon abhalten, die Wohnung zu verlassen.

Es wäre vor allem Schade um ihren Wohnzimmerschrank. In den 60er-Jahren beim Möbelhaus Goldberg gekauft, ist er ihr ganzer Stolz. „Schauen Sie sich den Schrank nur einmal an. Da sind alle Jahreszeiten drauf abgebildet: Frühling Sommer Herbst und Winter“, sagt sie stolz und zeigt auf die eingeritzten Muster. Ihn möchte sie nicht missen.

Von Andre Batistic