Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt 6800 Euro für Projekte gegen Gewalt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 6800 Euro für Projekte gegen Gewalt
18:24 18.11.2010
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Der Jugendhilfeausschuss hat nun einstimmig empfohlen, einen für 2011 vorgesehenen Betrag in Höhe von 6800 Euro für die Gruppenarbeit mit minderjährigen und jungen Müttern des Paritätischen im Haus der Familie auf die Projekte „Echt Klasse“ und „Echt Fair“ umzuwidmen. Der Zuschuss für die Selbsthilfegruppe für Zwillingsmütter wird eingestellt. Der bisherige Betrag für die Selbsthilfegruppen wird reduziert. Im Haus der Familie unterhält der Paritätische neben dem Frauen- und Kinderschutzhaus seit einigen Jahren weitere Angebote für kleinere Kinder und deren Familien.

Bereits in diesem Jahr wurden die Mittel in Höhe von 6800 Euro durch Umwidmung für das Projekt „Echt Klasse“ verwendet. Das Projekt für minderjährige und junge Mütter wurde vorläufig eingestellt, da der Bedarf rückläufig war und es für diese Zielgruppe ein Angebot im Rahmen eines Modellprojektes in Celle gibt. Mit den Projekten „Echt Klasse“ und „Echt Fair“ erreicht die Präventionsarbeit eine größere Zielgruppe.

Mehr als 450 Grundschüler aus 15 Schulen haben im April dieses Jahres die interaktive Ausstellung „Echt Klasse“ besucht. Die Wanderausstellung umfasst sechs Spielstationen, die den Kindern vermittelt, dass jedes Kind Recht auf Wohlergehen und Schutz hat.

„Echt Fair“ ist ebenfalls eine interaktive Ausstellung zum Thema häusliche Gewalt mit sechs Spielstationen, die sich an Jugendliche der fünften bis achten Klassen richtet. Die Ausstellung gibt es seit acht Jahren und soll im Frühjahr zum Jugendgesundheitstag und an mehreren Schulen gezeigt werden.