Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt 75.000 Euro Schaden nach Brandstiftung im Hochhaus in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt 75.000 Euro Schaden nach Brandstiftung im Hochhaus in Celle
17:54 21.12.2016
Über 100 Einsatzkräfte waren bei der Brand in der Rudolf-Virchow-Straße im Einsatz.  Quelle: Foto:
Celle Stadt

"Das Feuer brach in der Kabine des Fahrstuhls aus, und es spricht nichts dafür, dass es ein technischer Fehler war", so Polizeisprecher Thorsten Wallheinke. Der Täter ist bis jetzt noch unbekannt. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf etwa 75.000 Euro.

Das Feuer sei durch eine Verpuffung entstanden, die den Fahrstuhl im sechsten Obergeschoss in Brand gesetzt hatte. Die starke Rauchentwicklung des Feuers hat die Arbeit der Rettungskräfte erschwert. Die Feuerwehr ging mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude. Dabei musste sie mehrere Türen eintreten, um die Wohnungen nach Bewohnern zu durchsuchen. Um das Feuer zu löschen, wurde ein C-Rohr eingesetzt. Außerdem kam ein Drucklüfter zum Einsatz, um das Gebäude vom Rauch zu befreien. Insgesamt waren über 100 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdiensten und Hilfsorganisationen im Einsatz, so die Polizei.

Nachdem das Feuer gelöscht wurde, konnten die Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Durch den Brand wurde der Fahrstuhl des Hochhauses komplett zerstört. Hinweise zur Brandursache nimmt die Polizei Celle unter Telefon (05141) 277317 oder (05141) 277215 entgegen.