Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt AKH: Neuer Ärztlicher Leiter am Sozialpädiatrischen Zentrum
Celle Aus der Stadt Celle Stadt AKH: Neuer Ärztlicher Leiter am Sozialpädiatrischen Zentrum
10:58 15.06.2012
Von Gunther Meinrenken
Neuer ƒrztlicher Leiter im SPZ, Dr. Joachim Riedel Quelle: nicht zugewiesen
Celle Stadt

Riedel ist Kinder- und Jugendarzt mit dem Schwerpunkt Facharzt für Neuropädiatrie und damit spezialisiert auf die Diagnostik und Behandlung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen mit Entwicklungsstörungen und Erkrankungen des Nervensystems. Zusätzlich besitzt er die spezielle Qualifikation der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie. Ab 2001 war er Oberarzt und stellvertretender Leiter der Neuropädiatrie am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg.

Im SPZ, das eng mit der Kinder- und Jugendklinik unter Professor Dr. Martin Kirschstein zusammenarbeitet, werden Kinder behandelt, die Entwicklungs- oder Verhaltensstörungen aufweisen oder eine Behinderung haben. Ein Team aus sieben speziell weitergebildeten Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin, sechs Psychologen, sechs Therapeuten und drei medizinische Fachangestellte kümmert sich hier um die kleinen Patienten. Zudem kooperiert das SPZ eng mit den niedergelassen Ärzten, Therapeutinnen, Frühförderinnen, Schulen, Kindergärten und sonderpädagogischen Einrichtungen sowie mit den Jugend- und Gesundheitsämtern. „Den meisten unseren Patienten kann nur dann wirklich geholfen werden, wenn alle Spezialisten eng zusammenarbeiten. Dafür bietet das SPZ in Celle ideale Voraussetzungen“, so Riedel.

Der Bereich hat seit Jahren steigende Fallzahlen und ist vom AKH kontinuierlich ausgebaut worden zu einem der größten SPZ in Niedersachsen. Allerdings leidet die Abteilung am Siemensplatz darunter, dass sie auf vier verschiedene Standorte aufgeteilt ist. Die AKH-Geschäftsführung möchte das SPZ deshalb in den kommenden Monaten komplett ans St. Josef-Stift verlegen, wie Vorstandssprecher Stephan Judick noch einmal bekräftigte.