Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Weihnachtsbaby heißt Aiden Torin
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Weihnachtsbaby heißt Aiden Torin
12:17 25.12.2018
Von Dagny Siebke
Mit einem Gewicht von 3580 Gramm und 52 Zentimeter Körpergröße kam Aiden Torin am 24. Dezember um 4 Uhr morgens zur Welt. Mandy und Marc Fleischer aus Winsen sind die glücklichen Eltern. Quelle: Dagny Siebke
Celle

Punkt 4 Uhr morgens am 24. Dezember hat Aiden Torin das Licht der Welt erblickt. "Wir haben das schönste Geschenk überhaupt zu Weihnachten bekommen", erzählt Vater Marc Fleischer aus Winsen. Schon Wochen zuvor habe er prophezeit, dass der Nachwuchs ein Christkind werde und wie er selbst um 4 Uhr eine Punktlandung hinlege. Und der glückliche Vater sollte recht behalten.

Mutter Mandy Fleischer hatte gehofft, dass das Baby entweder am 23. Dezember noch vor Mitternacht oder erst am 25. Dezember kommt. "Doch am Ende ging alles ganz fix", sagt sie. "Mein Mann ist ganz stolz, dass er die Nabelschnur durchschneiden durfte."

Weihnachtliche Stimmung auf der Neugeborenen-Station des AKH

Aiden Torin ist ein keltischer Name und heißt so viel wie "Herrscher des Lichts". Der Kleine bringt ein Geburtsgewicht von 3580 Gramm mit und eine Körperlänge von 52 Zentimetern. "Er ist ein absolutes Wunschkind und wir haben lange dafür gekämpft", verraten die Eltern.

"Wir machen die Bescherung später zu Hause", sagt Marc Fleischer. Trotz des Trubels sei auf der Station weihnachtliche Stimmung aufgekommen. "Die Mitarbeiter haben sich toll um uns gekümmert. Das Festtagsessen im AKH ist super. Gestern habe ich Hirschroulade gegessen und heute gibt es Entenkeule." Doch am zweiten Weihnachtsfeiertag will die Familie gerne zu Hause zusammen Mittagessen.

Insgesamt zwei Kinder sind am 24. Dezember im AKH Celle zur Welt gekommen.

Kiebitzen dürfen sie gar nicht. Trotzdem heißen sie so. Von wem hier die Rede ist? Und ob sie nicht doch hin und wieder kiebitzen? Und wer sie sind?

23.12.2018
Celle Stadt Andacht vor Heiligabend - Ein Friedenslicht für alle

Viele Gläubige versammelten sich, um das Friedenslicht entgegen zu nehmen. Es soll Hoffnung und Frieden schenken.

Marie Nehrenberg 23.12.2018

Lustig, musikalisch hochwertig und äußerst unterhaltsam: Die A-Capella-Gruppe "basta" begeisterte über 300 Zuschauer in der CD-Kaserne.

23.12.2018