Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Abscheid von der FDP
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Abscheid von der FDP
20:19 15.09.2013
Celle

Auch ohne die 50-Prozent-Marke zu erreichen, hat CSU-Chef Horst Seehofer die absolute Mehrheit in Bayern errungen. Zu danken hat er das der FDP, die sich sang- und klanglos aus dem Landtag verabschiedet hat, und anderen kleinen Parteien, deren Stimmen unter den Tisch fallen.

Keine Probleme mit der Fünf-Prozent-Hürde hatte hingegen die bayerische SPD. Aber das ist auch das einzig Positive, was sich über sie sagen lässt. Etwas mehr als 20 Prozent: Das ist kein Wert, auf dem sich Sozialdemokraten ausruhen können. Was in Niedersachsen und Schleswig-Holstein erfolgreich war, ist in Bayern gescheitert: die Strategie der SPD, den Oberbürgermeister der Landeshauptstadt zum Spitzenkandidaten zu machen.

Und die Lehren für Berlin? Die FDP will noch intensiver als zuvor um Leihstimmen buhlen. Und Seehofer wird Angela Merkel noch kräftiger als bisher auf die Füße treten – nicht nur beim Thema Pkw-Maut. Größere Attacken sind allerdings erst nach dem 22. September zu erwarten.

Von Michael Regehly