Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Adventszauber im Landgestüt Celle: "Weihnachtsmarkt mit viel Liebe zum Detail"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Adventszauber im Landgestüt Celle: "Weihnachtsmarkt mit viel Liebe zum Detail"
10:36 05.12.2016
Weihnachtszauber im Landgestüt Celle Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Mit Punsch, Bratwurst und Selbstgebackenem und vielem mehr konnten sich die Besucher stärken, während sie entdeckten, was Kunsthandwerker aus ganz Deutschland alles zu bieten hatten. Neben Holzarbeiten und Kissen gab es Filzhüte, Porzellanmalerei, Weihnachtsschmuck und etliche weitere schöne Stücke zu bestaunen. Auch für die Kinder war mit Ponyreiten, Stockbrot, Märchenwald und Schminken gesorgt.

Karin Heidkamp aus Sülze war mit ihrem Stand „Tee und schöne Dinge“ das zweite Mal dabei. Bei ihr konnten die Besucher Teesorten, Geschenkartikel und Adventslikör erstehen. „Es ist sehr gemütlich hier“, sagte sie begeistert. „Dieser Weihnachtsmarkt ist einfach schön gemacht, mit Liebe zum Detail, und an keinem Stand findet man dasselbe.“

Ingrid und Wolfgang Schramm aus Burbach verkauften an ihrem Stand „Handgedrechselte Unikate“ wie Flaschen, Vasen, Schalen oder Korken aus einheimischen Hölzern. „Das Besondere dabei ist, dass es Hölzer mit Maserwuchs, Verwachsungen und Löchern sind. Diese Unebenheiten und Macken machen die Stücke interessant und werden einfach mit eingearbeitet“, erklärte Ingrid Schramm. „Es ist ein wunderschöner Markt. Alle sind hier freundlich und hilfsbereit und viele Menschen nutzen die Gelegenheit, um besondere Geschenke zu finden.“

Die Ausstellungsleiter Fred Müller und Bettina Wedekind zeigten sich mit dem Weihnachtszauber zufrieden: „Wir haben 150 ehrenamtliche Helfer und ein stetig wachsendes Angebot durch Kunsthandwerker."

Von Marlene Schlüter