Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Aktionstag Demenz in Alter Exerzierhalle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Aktionstag Demenz in Alter Exerzierhalle
17:30 25.09.2013
Von Gunther Meinrenken
Wenn der Ehepartner an Demenz erkrankt, wird das ganze Leben auf den Kopf gestellt. Quelle: Jens Büttner
Celle Stadt

Bei der Diagnose Demenz bleibt nichts mehr so, wie es war. Das gesamte Leben der Betroffenen und ihrer Bezugspersonen wird völlig auf den Kopf gestellt. Das gilt in erster Linie für Ehepaare, bei denen einer der Partner an Demenz erkrankt. „Die Beziehung ändert sich völlig und man kann daran nichts mehr ändern“, weiß Eva Küpers, Vorstandsmitglied der Celler Demenz Initiative (CDI), aus ihrer langjährigen Beratungstätigkeit. Beim Aktionstag Demenz stehen die Probleme von Ehepaaren am Freitag, 27. September, im Fokus.

In der Alten Exerzierhalle wird um 18.30 Uhr der Film "An ihrer Seite" mit Oscar-Preisträgerin Julie Christie gezeigt, der auf eindringliche Weise die Veränderungen im Leben von Demenzkranken und ihrer Ehepartner veranschaulicht. Im Anschluss an den Film besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit den Experten der CDI.

Welche Wertigkeit hat eine Ehe noch, wenn sich der geliebte Partner völlig verändert? Diese Fragestellung schwebe über den betroffenen Paaren. „Männer wehren sich dagegen, dass Frauen nun Verantwortung übernehmen, wo vorher sie entschieden haben“, berichtet Küpers. In dieser spannungsgeladenen und körperlich sowie nervlich äußerst belastenden Situation könne es auch zu Gewaltausbrüchen kommen, von beiden Seiten aus.

Ein weiteres Problem sei die soziale Isolation, in die sich die Paare selbst begeben würden. „Viele Betroffene schämen sich, ziehen sich von ihren Freunden zurück, andere wenden sich ab, weil sie mit der Situation nicht umgehen können“, so Küpers.

Am Sonnabend steht ab 10.30 Uhr das Thema Prävention im Mittelpunkt der Veranstaltung. In verschiedenen Vorträgen wird die Vorbeugung aus medizinisch-wissenschaftlicher Sicht sowie Präventionsmöglichkeiten und Hilfen aus der Praxis beleuchtet. Außerdem gibt es einen Mitmachvortrag zu Gedächtnistraining und Bewegung. Der Aktionstag schließt um 15 Uhr mit einem Diskussionsforum.