Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Alle Jahre wieder auf dem Celler Schützenplatz
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Alle Jahre wieder auf dem Celler Schützenplatz
20:24 21.12.2016
Die Baustelle zum Hochwasserschutz auf der Allerinsel und das Gastspiel von Circus Belly tragen dazu bei, dass es auf dem Schützenplatz zur Weihnachtszeit eng wird. In der Tiefgarage an der Union gibt es noch freie Plätze.  Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Immer wieder wurden CZ-Mitarbeiter beim Losverkauf für die Weihnachtstombola darauf angesprochen, dass es schwierig sei, auf dem Schützenplatz noch einen Parkplatz zu finden. Und in der Tat: Je näher Weihnachten rückt, umso kuriosere Szenen spielen sich dort im kostenfreien Bereich ab. Zwischen den Reihen werden die Autos zusätzlich längs hintereinander abgestellt. Und einige Autofahrer kurven minutenlang auf dem Schützenplatz herum – immer auf der Suche nach einer Lücke. Doch die Celler oder ihre Gäste nehmen es noch recht gelassen, wie eine CZ-Umfrage zeigt.

„Dass in der Vorweihnachtszeit auch auf dem Schützenplatz der Parkraum knapper wird, kehrt alle Jahre wieder. Das ist somit nichts Neues“, erklärt Stadtsprecherin Myriam Meißner. „Dieses Mal kommen die Baumaßnahmen rund um den Hochwasserschutz auf der Allerinsel hinzu. Und dann ist da noch der Weihnachtszirkus, der aber auch nicht zum ersten Mal vor Ort ist.“

Im vergangenen Jahr war Circus Belly wegen der Bauarbeiten am Neumarkt nach Wietzenbruch an den Alten Kanal verbannt worden und musste herbe Verluste hinnehmen. „Mit unserem Weihnachtsmarkt und dem Zirkus haben wir natürlich zwei echte Attraktionen in der Stadt. Diese ziehen viele Besucher aus nah und fern an. Deren Reisebusse und Pkw müssen naturgemäß auch irgendwo parken. Gleichwohl denke ich, dass wir als Stadt da noch gut aufgestellt sind“, betont Meißner. „Ich fürchte, in anderen Kommunen und selbst in der Landeshauptstadt wird es kaum mehr kostenlosen Parkraum geben.“

Auch die Chefin der Celle Tourismus und Marketing GmbH, Marianne Krohn, hat die Parkplatzsituation im Blick: „Ja, während der Weihnachtszeit ist die Situation auf dem Schützenplatz immer etwas angespannt, da ja sowohl die Gäste von außerhalb als auch die Busse dort parken. Das betrifft aber in erster Linie die kostenfreien Plätze. In den Parkhäusern sind in der Regel genügend Plätze vorhanden“, so Krohn.

Das zeigt auch ein Blick in die Zahlen der Celler Parkbetriebe. „Das Parkhaus Südwall ist unser beliebtestes Parkhaus“, sagt Stadtwerke-Chef Thomas Edathy. „Am 16. Dezember hatten wir 828 Besucher, was einer Auslastung von circa 132 Prozent entspricht. Im vergangenen Jahr war im Parkhaus Südwall Heiligabend der besucherstärkste Tag mit 1002 Besuchern und einer Auslastung von etwa 160 Prozent.“

Ausreichend Platz sei dagegen noch in der Tiefgarage an der Congress Union, so Edathy. „Am 17. Dezember hatten wir mit 480 Besuchern den größten Andrang, was einer Auslastung von 66 Prozent entspricht. Im vergangenen Jahr war dort der 5. Dezember der besucherstärkste Tag mit 500 Besuchern und einer Auslastung von 68 Prozent.“

Von Dagny Rößler