Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Aller-Schifffahrt nimmt Kurs Richtung Sommer
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Aller-Schifffahrt nimmt Kurs Richtung Sommer
17:47 29.04.2018
Von Audrey-Lynn Struck
Zum Auftakt der Saison fuhr das "Wappen von Celle" der Celler Fahrgastschifffahrt nach Winsen.  Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Stimmfetzen und ausgelassenes Lachen wehen über das Wasser. Fröhlich und unbeschwert winken die Menschen vom Deck des Schiffes einigen sich sonnenden Cellern herüber. Dann nimmt die "Wappen von Celle" langsam an Fahrt auf und steuert die Aller an. Mit Verlassen des Celler Hafens hat die Saisonfahrt damit am Sonntag wieder offiziell begonnen.

Udo Kosch – nach eigenen Worten "mit Leib und Seele Kapitän auf der Wasserstraße" – ist mit der Eröffnung der Saison zufrieden. "Das Wetter hat uns gut mitgespielt und wir haben zudem um die 50 Gäste. Das ist für die erste Fahrt schon recht ordentlich", freut sich Kosch. Im Jahresdurchschnitt sind rund 40 Personen pro Fahrt an Bord. Maximal 120 Gäste finden auf dem Schiff Platz, 70 davon im Salon unter Deck.

Von Ende April bis Mitte Oktober fährt die "Wappen von Celle" viermal pro Woche nach Winsen und wieder zurück. Von Juli bis August fährt auch zweimal wöchentlich ein Schiff bis nach Bannetze. Auf der Fahrt werden auch Boye, Stedden und Oldau angesteuert. "Die Schleusenfahrt in Oldau zählt zu den Highlights der Route", so Kosch.

An Bord gibt es die vielfältige Natur rings um die Aller zu bewundern. "Wer die Natur liebt, für den ist das genau das richtige. Links und rechts sind Wiesen, Wälder, Auen und viele Tiere zu sehen", sagt Kosch. Auf der Fahrt unterhält er seine Gäste mit einigen Anekdoten, wie über das Celler Loch und die Whisky-Kurve. Was es mit letzterem auf sich hat, möchte Kosch allerdings nicht verraten: "Meine Geschichten gibt es nur an Bord zu hören."

Während sich meist viele Touristen unter den Besuchern tummeln, zählen auch neugierige Celler zu den Gästen. Aus einigen von ihnen sind mittlerweile sogar Stammgäste geworden. "Es ist die Entschleunigung, die viele an Bord suchen. Auf der Aller ist es ruhig und gemütlich", verrät Kosch den Reiz der Saisonfahrt. (als)

Mit bis zu 800 Menschen hatte man anlässlich des Herdensingens zum Geburtstags-Familienfest des Celler Bau-und Sparvereins gerechnet. Letztlich waren es aber deutlich weniger, die den Weg in die große Halle der CD-Kaserne am Samstag fanden.

29.04.2018

Der Tierschutzverein kämpft ums Überleben. Der Vorstand hofft auf die Unterstützung möglichst vieler Mitglieder. Ab 1. Juni gibt es im Tierheim ein neues Leitungsteam.

Dagny Siebke 27.04.2018

Es ist still im Blumläger Feld. Niemand sitzt mehr am offenen Fenster und schaut neugierig auf die Straße. Stattdessen sind vor vielen Fenstern der Haesler-Gebäude die Gardinen verschwunden und haben gähnender Leere Platz gemacht. Einige Mieter haben bereits die einsturzgefährdeten Wohnungen geräumt.

Audrey-Lynn Struck 27.04.2018