Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Drei Stunden Party
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Drei Stunden Party
18:24 16.11.2018
Von Jürgen Poestges
Rocktail The Band werden am 29. Dezember in de CD-Kaserne zu hören und zu sehen sein. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Drei Jahre lang bot „Rocktail“ großes Theater mit viel Musik. In einer Trilogie wurde die Reformation aufgearbeitet – mit augenzwinkernden Botschaften. „Das war eine anstrengende Zeit“, sagt Ingo Bloeß, der Initiator und Regisseur der Shows. Deshalb wird es in diesem Jahr ruhiger zugehen – zumindest, was das Theaterspielen betrifft. „Es wird die voll fette Party werden, Musik aus vielen Stilen und zahlreiche Gäste“, sagt Bloeß. Und so ist dann auch „Mix Tape“ das Thema des Rocktail-Abends am Samstag, 29. Dezember, ab 20 Uhr.

Ohne Firlefanz, nur gute Musik

Rund 40 Musiker werden auf der Bühne stehen und abrocken. „Dieses Mal wollten wir kein großes Brimborium veranstalten, sondern ohne Firlefanz einfach mit nur gute Musik das Publikum in Feierlaune bringen.“ Also gibt es dieses Mal keine Tänzerinnen oder Requisiten.

Ganz besonders dürfen sich die Rocktail-Fans auf die Formation „bäm“ aus Hannover freuen. „Die Band war ja vor vier Jahren schon einmal bei uns“, sagt Bloeß. „Und seitdem haben sich die Musiker noch erheblich weiterentwickelt. Das wird ein Kracher.“ Ebenso wie „Burnin' Alive“ aus Heidleberg. „Die Jungs kommen schon seit ein paar Jahren extra zu Rocktail nach Celle, weil sie das Konzept sehr gut finden.“

Musik von Supertramp und Deep Purple

Den Kern der Bühnencrew bilden aber nach wie vor Musiker aus der Region Celle. Da sind die „alten“ Haudegen wie Rainer Unruh oder Matcho Herzstein und Thorsten Schick, die Hits wie „School“ von Supertramp oder „Highway Star“ von Deep Purple in der typischen Rocktail-Qualität präsentieren.

Und auch die nächste Generation bekommt ihren Raum. Mary, die Tochter von Bloeß, Cheyenne und Romina, die Töchter von Herzstein, und Kristin, die in Celle einen Gesangswettbewerb gewonnen hat, werden beweisen, dass man sich um Rocktail auch in Zukunft keine Gedanken machen muss.

Ebenfalls mit von der Partie sind „Waterpistol Drive By“ und „Thousand Faces“, beide Bands aus der Region Celle. Und natürlich das altbekannte und bewährte Konzept, dass die Musiker in verschiedenen Formationen zusammen spielen werden.

Rocktail als Kultur-Projekt

„Für mich war und ist Rocktail immer ein Kultur-Projekt gewesen. Wir wollen Celler Musikern die Möglichkeit bieten, auf einer großen Bühne zu stehen. Und wir wollen die Zuschauer mit guter Musik unterhalten, wie wir es in den vergangenen Jahren gemacht haben“, sagt Bloeß.

Celle Stadt Jugendtheater im Schloss - Ein Stück übers erste Mal

Das Junge Schlosstheater widmet sich auf der Turmbühne der ersten Liebe eines jungen Paares.

16.11.2018

Vorbei die Zeiten, in denen Wohnmobilisten in Celle mit dem „schäbigen Schick“ der Allerinsel vorlieb nehmen mussten. Sie haben jetzt ein neues Ziel.

Michael Ende 16.11.2018

Bei einer Podiumsdiskussion in der CD-Kaserne hatten Schüler die Möglichkeit Celler Politiker zu befragen. Dabei musste einer ganz schön einstecken.

16.11.2018