Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Annett Louisan begeistert Celler Publikum
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Annett Louisan begeistert Celler Publikum
21:54 08.03.2015
Kleine Frau mit großem Charisma: Annett Louisan sang in der CD-Kaserne. Das Konzert war bereits Monate im Voraus ausverkauft. Quelle: Benjamin Westhoff
Celle Stadt

Seit drei Monaten ist das Konzert ausverkauft, die große Halle der Celler CD-Kaserne bis hinten hin eng bestuhlt. Knapp 800 Besucher nehmen am Freitagabend in freudiger Erwartung ihre Plätze ein – die Bühne, in rauchige Bar-Atmosphäre gehüllt, ist bereit für Annett Louisan. Dann ist sie da und macht klar: Hier steht kein kleines blondes Püppchen, sondern eine musikalisch ausgewachsene Frau.

Schon die Eröffnung mit „Herrenabend“ aus ihrem jüngsten Album ist eine Zusammenfassung dessen, was die Künstlerin Annett Louisan ausmacht: eine deutschsprachige Chansonnette mit eingängigen Musik-Arrangements und deutlicher Bühnenpräsenz. Übersetzt heißt das, hier steht eine Frau, die weiß, was sie will und was sie singt – authentisch, sehr präsent und trotz all ihrer sympathischen Offenheit auch ein bisschen Diva. Die abwechslungsreichen Rhythmen laden nicht nur zum Zuhören ein und sind damit ideale Träger für all die Botschaften, Anmerkungen und Gedanken, die die genialen Wortspiele und einprägsamen Texte beinhalten.

Egal ob den Neid auf eine ach so rundum perfekte „Eve“, den Frust des Singles über Pärchen-Attitüden, die Peinlichkeiten am Morgen nach einer durchsoffenen Nacht oder den Momenten, wenn Hirn und Erinnerung auch ohne vorheriges Zutun den Dienst verweigern: Annett Louisan packt es in Worte – frech, kokett und deutlich. Daneben gibt es die nachdenkliche, persönlich betroffene Frau, die gern „das Rezept“ dauerhafter Liebe hätte, in „Papillon“ vom Mitleiden, und allgemein von Verlust, Trennungsschmerz und Sehnsucht singt – leiser, aber nicht weniger ehrlich. Alles ist nachvollziehbar, miterlebbar, mitgeteilt und kommt direkt beim Zuhörer an.

Bemerkenswert ist außerdem ihr Präsentationstalent. Da unterstreicht jede Geste, jeder Augenaufschlag, jede Mimik das Gesagte und ergänzt wirkungsvoll all das Nichtgesagte. Hier steht eine sehr selbstbewusste, aber auch sensible Frau ohne Berührungsängste, die sogar von der Bühne herunter und mit ihrem Publikum auf Tuchfühlung geht. Für den großen „Rest“ des Erfolges sorgen die wirklich perfekt auf die Texte abgestimmte Musik und die hervorragenden Musiker der seit zehn Jahren treuen Begleitband – da sitzt jedes Pling.

Das Gesamtpaket Annett Louisan ist auf der Bühne ein echtes Erlebnis: temperamentvoll, keck und mitreißend. Ihr gelingt, was nur wenigen Stars gelingt: der Brückenschlag zu den Herzen der Zuhörer ohne eine zu persönliche Fraternisierung – sie ist eben gegen „zu viel Information“ und spricht und singt nur, wovon sie will. Das Celler Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus, drei abgerungenen Zugaben und anhaltenden Standing Ovations.

Von Doris Hennies