Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Azubis helfen letzte Wünsche Sterbender zu erfüllen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Azubis helfen letzte Wünsche Sterbender zu erfüllen
22:34 23.08.2018
Die Veolia-Azubis Marou Wäsche und Michelle Saluda haben die Tombola beim Sommerfest organisiert und unterstützen den ASB. Quelle: Asb
Celle

Gemeinsam feiern und dabei anderen ebenfalls eine Freude bereiten: Für die rund 150 Mitarbeiter von Veolia Water Technologies Deutschland ist das selbstverständlich. So haben die Experten für Wasseraufbereitung es sich bei ihrem Sommerfest am Standort Celle zwar auch selbst gutgehen lassen, doch das eigentliche Highlight war die Tombola. Deren Erlös nämlich hilft dem ASB-Team des niedersächsischen Wünschewagens dabei, letzte Wünsche sterbenskranker Menschen zu erfüllen. 1000 Euro haben die Organisatorinnen der Tombola, die beiden Auszubildenden Marou Wäsche und Michelle Saluda, jetzt an den ASB in Hannover überreicht.

Marou Wäsche berichtet: „Wir haben überlegt, was wir außerhalb eines gewöhnlichen Betriebsfestes auf die Beine stellen können, und sind dann ganz automatisch auf eine Tombola für gute Zwecke gekommen.“ Mit-Azubi Larissa van der Ahe, die selbst bei den Samaritern engagiert ist, begeisterte die Kolleginnen schließlich vom Herzensprojekt Wünschewagen, warb gemeinsam mit ihnen 500 Sachspenden bei Celler Firmen, Zulieferern und Unternehmen aus der Region ein. „Wir waren von Anfang an begeistert vom Engagement des ASB und des Wünschewagens, dessen Fahrten allein durch Spenden finanziert wird“, so Marou Wäsche. Wünschewagen-Sprecherin Julia-Marie Meisenburg freut sich sehr über die großzügige Unterstützung: „Mit der Spende von Veolia Water Technologies können wir bereits die nächsten Fahrten sicher planen und finanzieren. Derartige Fahrten werden von Krankenkassen nämlich nicht übernommen und sind für die Betroffenen selbst nur schwer zu organisieren oder gar zu bezahlen.“

Von Dagny Siebke

Der Name ist Programm, das Motto eher nicht. „Verbooten gut“ steht auf der Trikot-Rückseite des CZ-Rudervierers „Rasende Reporter“. Wie der Spruch da hingekommen ist, ist unklar.

23.08.2018

Ab 1. September wird Stefan Schreiber bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger der Stadt Celle. Er übernimmt den Job von Klaus Hermann Stelling, der auf 50 Jahre im Beruf zurückblickt.

23.08.2018

Selbstständige Schornsteinfegermeister arbeiten in der Regel zwischen 7 und 16 Uhr. Doch wenn es brennt, sind sie auch schon mal mitten in der Nacht im Einsatz.

Dagny Siebke 23.08.2018