Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt B214: Verkehr in Altencelle ab 11. Februar wieder einspurig
Celle Aus der Stadt Celle Stadt B214: Verkehr in Altencelle ab 11. Februar wieder einspurig
20:46 07.02.2014
Von Oliver Gatz
Am kommenden Dienstag - gehen die Arbeiten an der Braunschweiger Heerstraße wieder richtig weiter. Der Verkehr wird erneut einspurig an der Baustelle vorbeigeleitet. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

"Die Arbeiten im Baustellenbereich werden voraussichtlich noch vier Wochen andauern. Während dieser Zeit wird der aus Celle stadtauswärts fahrende Verkehr weiterhin einspurig an der Baustelle vorbeigeführt", erklärte Andreas Pirsing von der Landesbehörde für Straßenbau. Der Verkehr stadteinwärts werde dann über den Lückenweg und die Hans-Heinrich-Warnke-Straße auf die eingerichtete Umleitungsstrecke über Große Redder und Heinrich-Vieth-Straße zur Kreisstraße 74, der Alten Dorfstraße umgeleitet.

Das Ein- beziehungsweise Ausfahren in und aus den in die Baustrecke einmündenden Straßen sei während der Bauphase nur eingeschränkt möglich. Die zusätzlichen Umleitungsbeschilderungen seien eingerichtet. "Witterungsbedingte Verzögerungen sind während der Bauzeit möglich", so Pirsing.

Nach Mitteilung der Behörde würden, wie bereits vor der Winterunterbrechung angekündigt, jetzt die noch ausstehenden restlichen Arbeiten ausgeführt. Dazu müssten noch Teile der Fahrbahn im Bereich zwischen der Kreuzung „Große Redder“ und der Einmündung „Lückenweg“ erneuert werden. Außerdem stehen noch Pflasterarbeiten an den Gehwegen und der Bushaltestelle an, sowie die Herstellung des Radweges. "Wir bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis", sagte Pirsing.