Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Beach-Volleyballer warten aufs Saarfeld
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Beach-Volleyballer warten aufs Saarfeld
13:16 27.03.2012
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Das Netz wird wieder an der Haeslerstraße aufgebaut. die Volleyballer dürfen dort so lange spielen, bis – voraussichtlich in den Sommermonaten – zwei Beachvolleyballfelder auf dem Saarfeld fertig gestellt sein werden.

Ursprünglich wollte der Ortsrat das Netz als zweite Anlage in den Dammaschwiesen aufbauen. Doch dieser Vorschlag wurde wieder verworfen. Glasscherben im Sand, Platzprobleme wegen des angrenzenden Fußballfeldes und nicht zuletzt die Tatsache, dass eine Menge Hundebesitzer den Rasen als Riesen-Hundeklo missbrauchen, ließen die Ortsratsmitglieder von diesem Vorschlag wieder abrücken. Die Alternative auf dem Spielplatz am Thaers Garten kommt nach Auskunft der Verwaltung auch nicht in Betracht, weil man dort anderen Nutzungen in die Quere käme.

Am Ende formulierte Petra Sellien (SPD), die nur beratendes Mitglied im Ortsrat ist, einen Kompromissvorschlag. Der Platz in der Haeslerstraße wird wieder hergerichtet. Die „Beacher“, die sich dazu verpflichten, keine laute Musik mehr zu hören und die Spielzeiten noch weiter einzuschränken, dürfen dort dann so lange spielen, bis auf dem Saarfeld zwei Beachfelder hergerichtet sind. Damit konnte auch eine Nachbarin leben, die sich durch die Sportler massiv gestört fühlte. Für sie hatte Sellien auch noch ein Wort: „Es gibt viele Anwohner, die sich nicht gestört fühlen.“