Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Beatles-Ära lebt in Celler CD-Kaserne wieder auf
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Beatles-Ära lebt in Celler CD-Kaserne wieder auf
14:05 23.02.2014
Gekonnt: Die Tribute-Band ReCartney präsentierte in der CD-Kaserne Welthits der Liverpooler Band. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Die vier Musiker demonstrierten gleich zu Beginn, dass sie mit ihren Stimmen und Instrumenten dem Original in nichts nachstanden. Sogar die obligatorische Pilzfrisur zierte ihre Köpfe. Britisches Flair versprühte Frontmann Michael Becker mit seinen charmanten Deutschversuchen und dem Union Jack auf seinem Bass.

Das Publikum war bunt gemischt, Beatles-Fans der ersten Stunde trafen beim Konzert auf die jüngere Generation. Die gelungene Mischung aus Tanzliedern wie „A hard day’s night“ und ruhigeren Stücken wie „Hey Jude“ sorgten für einen stimmigen Abend, bei dem ReCartney die 60er Jahre wieder aufleben ließ. Nach zwei Stunden wollte das Publikum die Jungs gar nicht mehr gehen lassen. Die drehten zum Schluss noch einmal kräftig auf und verabschiedeten sich mit fünf Zugaben.

„Supertolle Musik“, sagte Marina Vormelker. Auch ihrem Begleiter Thomas Lukaszczuk gefiel die Beatles-Tribute-Band. „Der Sänger ist besser als Paul McCartney“, stellte der Celler fest. Die beiden hatten bereits Konzerte von ReCartney besucht und wissen: „Die sind immer gut.“

Von Amelie Thiemann