Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Bei Burnout nicht den Job verlieren
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Bei Burnout nicht den Job verlieren
14:18 28.02.2012
Von Oliver Gatz
Celle Stadt

Psychische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch. Das zeigen Jahr für Jahr die Statistiken der Krankenkassen. So weist etwa der DAK-Gesundheitsreport für den Landkreis Celle 132 Arbeitsunfähigkeitstage pro 100 Versicherte im Jahr 2010 aus. Ein Jahr vorher waren es erst 85 Tage. Der Grund: Arbeitsverdichtung in den Unternehmen und Angst vor Job-Verlust lösen bei immer mehr Beschäftigten eine Depression aus, gemeinhin auch als Burnout bezeichnet.

Die hohe Zahl an Ausfalltagen schadet den Betrieben, die sowieso schon unter Fachkräftemangel leiden, und belastet die Sozialkassen. Aus diesem Grund hat sich das Celler Netzwerk Gesunde Arbeit gegründet. Initiatoren sind der Verein für psychosoziale Arbeit „Der Anker", die Leuphana Universität Lüneburg und die Industrie- und Handelskammer (IHK) Lüneburg-Wolfsburg. Das Netzwerk will Unternehmen mit Experten des betrieblichen Gesundheitsmanagements zusammenbringen, neue Entwicklungen anstoßen und die Umsetzung in den Firmen unterstützen. Auch soll der Dialog der Unternehmen untereinander gefördert werden.

Wie Wolfram Beins, Leiter der Psychosozialen Beratungsstelle, erläutert, fallen gerade bei psychischen Erkrankungen die Mitarbeiter für längere Zeit aus. „Das interessiert Krankenkassen und Arbeitgeber gleichermaßen." Ein Ziel des Netzwerkes sei es, chronisch Erkrankte wieder in den ersten Arbeitsmarkt zu integrieren und nicht dem Rehabilitationssystem zu überlassen. Das gelinge in Deutschland nur sehr selten.

Nach US-amerikanischem Vorbild sollen die Erkranken deshalb an ihrem Arbeitsplatz unterstützt werden. Dazu brauchen die Firmen Orientierung und Unterstützung im Dschungel der Sozialgesetze. Ein solches Job-Coaching bietet „Der Anker" an.

Am 12. März findet eine Auftaktveranstaltung des Netzwerkes statt. Informationen bei der Celler IHK-Geschäftsstelle unter ☏ (05141) 91960.