Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Betriebsfahrräder beim Landkreis Celle als Ansporn für mehr Bewegung im Berufsalltag
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Betriebsfahrräder beim Landkreis Celle als Ansporn für mehr Bewegung im Berufsalltag
18:44 24.06.2016
Celle Stadt

Die Räder unterscheiden sich von normalen Dienstfahrrädern darin, dass sie explizit auch für eine private Nutzung in der Mittagspause oder nach Feierabend gedacht sind. „So können die Mitarbeiter Erledigungen in der Stadt mit dem Fahrrad unternehmen oder nach Feierabend zu einer gemeinsamen Radtour aufbrechen. Es ist auch möglich, mit dem Rad nach Feierabend nach Hause zu fahren und erst am nächsten Morgen zurückzuradeln“, erklärt Lena Winkelmann aus dem Amt für Steuerung und Personal. Der Landkreis Celle wolle seine Mitarbeiter unterstützen, Bewegung unkompliziert in den Berufsalltag einzubeziehen und das Auto öfter stehen zu lassen. "Das fördert die Gesundheit und schont zudem die Umwelt", sagt Winkelmann.

Begleitet werde das Projekt durch Informationsveranstaltungen mit jahreszeitspezifischen Inhalten rund um das Fahrrad und seine gesundheitsförderliche Nutzung.

Von Jessica Poszwa