Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Bewegung bei Sportläden in Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Bewegung bei Sportläden in Celle
19:21 01.09.2016
Celle Stadt

Scharen von Schnäppchenjägern, dichtes Gedränge und eine lange Schlange an der Kasse – im Intersport am Großen Plan ist nach 17 Jahren Ausverkauf. Als Grund für die bevorstehende Schließung nennt der Geschäftsführer, Michael Wrede, die in diesem Jahr auslaufenden Mietverträge der Verkaufsräume. Außerdem sagt er, dass es sich für ihn nicht rechne, die Verträge zu verlängern. „Die Fläche des Ladens ist mit etwa 280 Quadratmetern zu klein. In der heutigen Zeit braucht man schon an die 500 Quadratmeter, damit sich ein solcher Sportladen rentiert“, erklärt Wrede. Die Intersport-Filiale von Wrede wird voraussichtlich noch bis Anfang Oktober geöffnet bleiben. Ein genaues Datum für die endgültige Schließung konnte der 44-jährige Geschäftsführer nicht nennen. „Wir verkaufen auf jeden Fall leer und schließen erst dann“, sagt Wrede. Für seine Angestellten sei gesorgt, er selbst wisse noch nicht, wie es mit ihm nach der Schließung weitergehe.

Inga Große aus Celle bedauert, dass die Filiale am Großen Plan schließt. „Es ist schade, dass dieser Laden hier zumacht.“ Zum Ausverkauf sei sie noch einmal gekommen, um einige Schnäppchen zu jagen. Turnschuhe und Sportoberteile habe die 34-Jährige gekauft. „Zum Squashspielen in der Halle“, wie Große sagt. Künftig werde sie wohl andere Sportgeschäfte aufsuchen.

Möglichkeiten, Sportartikel in Celle zu erwerben, wird es trotz der Schließung von Intersport Wrede und Reichel geben. Denn zwei Geschäfte in der Innenstadt planen, ihr Angebot zu erweitern. Die Hauptfiliale von Karstadt hat Sportartikel wieder ins Sortiment aufgenommen. Die neue Abteilung im zweiten Stock ist gestern eröffnet worden.

Die Intersport-Filiale Lange will ihre Verkaufsfläche um eine zweite Etage vergrößern, wie der Geschäftsführer, Dimitri Stranz, erklärt. Zwei Gründe nennt Stranz für die Vergrößerung: Einerseits solle damit die Schließung der Intersport-Filiale Wrede und Reichel kompensiert werden. Andererseits ergab eine von Intersport durchgeführte Befragung, dass die Kunden sich eine größere Filiale wünschen. Diesem Anliegen wolle Stranz nachkommen, indem er seine Verkaufsfläche von 180 Quadratmetern auf etwa 420 Quadratmeter erweitert. Bis Anfang November soll der Umbau abgeschlossen sein, sagt Stranz.