Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Bewerbungspaten unterstützen Schüler
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Bewerbungspaten unterstützen Schüler
16:50 17.04.2013
Von Christopher Menge
Die Schüler Jannes Neuhaus, Larissa Scholtz, Franziska von Hösten und Firat Gin (untere Reihe von links) übergaben an Albert Koch (Dritter von links) und Thorsten Drews (Fünfter von links) stellvertretend die Bewerbungsmappen. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Nach den Unterrichtseinheiten mit Dehmel hat Scholtz einen Berufswunsch entwickelt. "Ich möchte Automobilkauffrau werden", sagt die Neuntklässlerin. Ihre Bewerbung geht jetzt aber nicht an ein Autohaus, das ihren Traumjob anbietet, sondern an einen der Bewerbungspaten.

Diese laden die Schüler zu einem Bewerbungsgespräch ein, das aus zwei Teilen besteht. "Zuerst führen wir ein normales Bewerbungsgespräch durch, im zweiten Teil geben wir dann Tipps, was verbessert werden kann", sagt Pate Thorsten Drews, Geschäftsführer von Achilles.

Aus den Erfahrungen der vergangenen vier Jahre haben die Paten einige Erwartungen an die Schüler. "Wenn man sich für seinen Traumjob bewirbt, muss man vorbereitet sein", betont Drews, "Pünktlichkeit sollte selbstverständlich sein." Drews ist den vergangenen Jahren außerdem aufgefallen, dass Mädchen deutlich besser gekleidet zum fiktiven Vorstellungsgespräch kamen als die Jungen. "Dabei kämpft man doch um seinen Traumjob", sagt Drews.

Wichtig sei vor allem, dass das Gespräch "keine Einbahnstraße" werde. "Reden ist wichtig", betont Drews. Wenn einer der Schüler beim Bewerbungsgespräch überzeugt, nutzen die Paten auch gerne das Netzwerk des Rotary Clubs. Doch der erste Schritt muss von den Schülern kommen. "Wir können keinen zu seinem Glück zwingen", so Drews.