Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Billunger bei Jugend Forscht auf dem Treppchen
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Billunger bei Jugend Forscht auf dem Treppchen
17:22 10.04.2013
Von Christopher Menge
TV-Moderatorin Shary Reeves ehrte die Schüler des Hermann-Billung-Gymnasiums Celle, Max Kaschytza (links) und Luca Riebesell für den dritten Platz - im Fachgebiet Physik. Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

„Eigentlich wollten wir zunächst nur die Abstoßung zweier Magneten messen, aber da es dafür nur eine komplizierte Hall-Sonde gibt, mussten wir uns etwas anderes ausdenken“ beschrieb der 11-jährige Max die Idee. In der Jugend forscht-AG des Hermann-Billung-Gymnasiums arbeiteten sie wöchentlich mit der Unterstützung der Lehrer Stefan Dieckhoff, Dennis Köster und Jörn Redeker an ihrem Projekt.

Dass aber nicht nur das Experimentieren zum Erfolg führen kann, sondern auch rein theoretische Arbeiten erfolgreich sein können, zeigte eindrucksvoll Natascha Exner (14). Mit ihrem Projekt „Pascal und Co.“ belegte sie den zweiten Platz. „Das Pascalsche Zahlendreieck hat mich schon längere Zeit interessiert und ich habe bekannte, aber auch bisher unbekannte Eigenschaften untersucht und diese auf neue Strukturen in diesem Dreieck übertragen“, so die Jungforscherin.

Moderatorin Shary Reeves aus der WDR-Sendung „Wissen macht Ah!" zeichnete die Sieger aus. „Auch die anderen Projekte waren interessant. Am besten fand ich den Marshmallow-Toaster“, sagte Luca. Niedersachsenweit hatten im Februar fast 1.000 Schüler zwischen 9 und 14 Jahren ihre wissenschaftlichen Projekte in sieben Regionalwettbewerben vorgestellt. 68 Jungforscher hatten sich für den Landeswettbewerb qualifiziert. (me)