Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Blindenverband klärt Celler auf
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Blindenverband klärt Celler auf
17:42 15.10.2015
An den Leitlinien orientieren sich Sehbehinderte mit ihrem Stock.  Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Sehbehinderte orientieren sich an den sogenannten Leitstreifen. Sie warnen und stoppen. In Reihe verlegte Platten mit Rippen zeigen eine sichere Strecke an. Sind diese durch Fahrräder blockiert, haben es Blinde schwer. Aber auch an anderen Stellen werden unbewusst Behinderte gefährdet. Zum Beispiel an der Bahnsteigkante. Auch dort finden sich, natürlich mit ausreichendem Abstand zu den Gleisen, Leitstreifen. Wer dort sein Gepäck abstellt und so den Weg blockiert, zwingt blinde und sehbehinderte Menschen zu Umwegen, die gefährlich werden können. In ganz Deutschland werden die Aktionspostkarten verteilt, mit denen sehende Mitbürger aufgefordert werden, den Stockeinsatz für blinde Menschen zu erleichtern.

Der Tag des Weißen Stocks findet im Rahmen der Aufklärungskampagne „Woche des Sehens“ statt. „Auf Augenhöhe“ ist das Thema der diesjährigen Aufklärungskampagne, Schirmherrin ist die bekannte Fernsehjournalistin Gundula Gause.

Von Alexander Hänjes