Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Buch "25 begeisternde Spargel-Rezepte"
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Buch "25 begeisternde Spargel-Rezepte"
11:34 03.05.2018
Von Thomas Buhr
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Wer ihn nicht nur klassisch mit Schinken und Kartoffeln genießen möchte, findet in „25 begeisternde Spargelrezepte“ (LV.Buch), die unterschiedlichsten Zubereitungs- und Kombinationenmöglichkeiten. Unglaublich vielseitig, schmeckt das edle Stangengemüse gegart, frittiert, gebraten oder gratiniert. Zu Beginn des Buchs findet sich eine Übersicht der verschiedenen Sorten. Denn wer denkt, es gibt nur grünen und weißen Spargel, täuscht sich: Es gibt sogar violetten und Thai-Spargel. Klar beschrieben und mit Schritt-für-Schritt-Fotos gelingen die leckeren Rezepte im Handumdrehen. Landwirtschaftsverlag, 80 Seiten, 10 Euro.ISBN: 978-3-7843-5568-9. Die Cellesche Zeitung verlost fünfmal ein Buch. Bis Donnerstag, 10. Mai, rund um die Uhr anrufen.

Vor rund einem Jahr schob Oberbürgermeister Jörg Nigge die Idee an, einen Jugendbeirat zu gründen. Das Ziel: Den Jugendlichen zu ermöglichen, sich mehr und leichter einbringen zu können. Nun wurde der Jugendbeirat zum zweiten Mal gewählt.

02.05.2018

Es hat inzwischen schon Tradition, das Mai-Singen des Volkschores Thalia. Und da verwunderte es auch nicht weiter, dass der große Festsaal des Blumläger Sophien-Stiftes am Dienstag bis auf den letzten Platz besetzt war, als Chorleiter Stephan Heib und sein Ensemble den „Wonnemonat“ mit einem abwechslungsreichen musikalischen Programm begrüßten. Geistliche Lieder, beliebte Schlager und bekannte Volksweisen – die rund 30 Sänger des Thalia-Chores zeigten die beeindruckende Bandbreite ihres stimmlichen Könnens.

02.05.2018

"Wir haben viel zu wenig Pflegekräfte", sagte Ernst-Günther Mörsel. Zehn Jahre war der Arzt Betriebsratsvorsitzender beim Allgemeinen Krankenhaus (AKH). Die Stellen am AKH müssten aufgestockt werden, fordert Mörsel, der sich am Maifeiertag auf der Celler Stechbahn für bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege stark machte. "Die Kollegen leiden darunter, dass sie die Patienten nicht so versorgen können wie sie es gerne wollen", sagte Mörsel am Rande der Maikundgebung gegenüber der CZ.

Simon Ziegler 01.05.2018