Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Bücher und Metallautos beim Kinder-Flohmarkt verkauft
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Bücher und Metallautos beim Kinder-Flohmarkt verkauft
16:44 27.06.2017
Celle Stadt

Dagmar Zabel von der Geschäftsstelle des Kreisverbands der Guttempler und eine Kollegin halfen den Kindern beim Handeln. „Eigentlich gibt es keine Schwierigkeiten, aber wir wollen, dass sich die Kinder frei und sicher fühlen, also sind wir präsent – und wenn auch nur als Anlaufstelle für kostenlose Getränke“. Ob Comic-Heftchen oder Metallautoflotte, die Geschäfte gingen meist gut – und oft wurde das eingenommene Geld gleich nebenan bei einem der Mitstreiter für „echt tolle Teile“ wieder ausgegeben. Das ist der typische Kreislauf, der zu jedem Flohmarkt gehört. Gelegentlich wurde sogar getauscht.

Auch Mary (11) und ihre Cousine Johanna (10) haben ihren „Stand“ bezogen und ihre Waren in Szene gesetzt und ausgebreitet. Mit dem Umsatz sind die beiden zufrieden, nur mit den Barbies könnte das Geschäft besser laufen, findet Johanna. Sie will ihr Geld für den Urlaub aufsparen. Mary packt gerade wieder einen Euro in ihre Geldkasse und bestätigt „ich find es toll, dass es so einen Flohmarkt gibt. Hier wird man los, was man nicht mehr braucht.“ 41 Anmeldezettel hat Zabel gegen Ende der Veranstaltung eingesammelt, „aber es waren sicher noch einige Kinder mehr da.“

Von Doris Hennies