Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt CDU erwartet Aussagen über Zukunft des Stadtwerkegeländes
Celle Aus der Stadt Celle Stadt CDU erwartet Aussagen über Zukunft des Stadtwerkegeländes
12:14 08.06.2012
Von Gunther Meinrenken
Celle Stadt

Jetzt steht das Thema am kommenden Mittwoch, 13. Juni, 18 Uhr, Grundschule Waldweg, Waldweg 59, erneut auf der Tagesordnung der Ortsratssitzung Neuenhäusen.

Bereits 2006 hatte die CDU dringenden Handlungsbedarf für das Stadtwerkegelände angemahnt. Damals schob man das Thema im Neuen Rathaus auf die lange Bank, da die Pachtverträge noch bis 2014 laufen. Nun wird die Zeit langsam knapp. Doch in der Zwischenzeit sind die Stadtplaner mit anderen Dingen beschäftigt. Um sich über die Zukunft des Stadtwerkegeländes Gedanken zu machen, so hieß es Ende März aus dem Neuen Rathaus, habe man angesichts solcher Projekte wie Allerinsel, Altstadt, Nordwall, Biogas, Windenergie, Nachnutzung Hohe Wende und Feuerwehr-Akademie keine „Manpower“ mehr.

Joachim Ehlers (CDU), ehemaliger Ortsbürgermeister von Neuenhäusen, will die Verwaltung damit nicht davon kommen lassen. Trotz dieser Antwort aus dem Neuen Rathaus ist er „positiv gestimmt“, dass die Stadt in der Ortsratssitzung „darlegt und begründet, was auf dem Gelände gemacht werden kann“. Diese Ausführungen wolle die CDU erst einmal abwarten, bevor sie ihr weiteres Vorgehen festlegt, machte Ehlers deutlich. (gu)

Neben dem Stadtwerkegelände geht es in der Ortsratssitzung um die Änderung der Hauptsatzung der Stadt Celle. Zudem soll ein Nachfolger für das Ortsratsmitglied Wolfgang Zwaan verpflichtet werden. Der Ortsrat will zudem die Anlaufpunkte für eine Ortsteilbesichtigung mit Oberbürgermeister Mende festlegen.