Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt CeBus-Fahrer streiken am Donnerstag im Kreis Celle
Celle Aus der Stadt Celle Stadt CeBus-Fahrer streiken am Donnerstag im Kreis Celle
21:47 10.03.2015
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

Am Donnerstag werden in Stadt und Kreis Celle nur wenige Busse fahren. Die Gewerkschaft Verdi hat die Beschäftigten zum Warnstreik aufgerufen. Gestreikt wird vom Betriebsbeginn um 4.45 Uhr bis zum Betriebsende gegen 20.30 Uhr, teilte Hermann Hane, Landesfachgruppenleiter Verkehr bei Verdi mit. Die Gewerkschaft fordert mehr Lohn für die Fahrer. „Wir brauchen eine spürbare Erhöhung, damit Geld bei den Beschäftigten ankommt“, sagte Hane.

Nach Verdi-Angaben ist der Organisationsgrad der CeBus-Fahrer in der Gewerkschaft sehr hoch. Wie viele Fahrer streiken werden, weiß das Busunternehmen nicht. Die CeBus war am Dienstag bemüht, Fahrer anderer Unternehmen zu gewinnen, um einen Notfallplan anzubieten. Klar ist, dass es erhebliche Ausfälle geben wird. „Den überwiegenden Anteil der Schülerverkehre wird CeBus definitiv nicht bedienen können, sondern nur ein Rumpfangebot anbieten“, sagte Sprecherin Karoline Eggert.

Am Mittwoch soll die Öffentlichkeit darüber informiert werden, auf welchen Strecken während des Streiktages noch Busse verkehren. Die CeBus will vor allem ein Angebot entlang der Hauptachsen organisieren. Die Beförderung am Donnerstag, sofern es eine gibt, wird kostenlos sein.

Erst am Freitag werden die Parteien dann an den Verhandlungstisch zurückkehren. Während Verdi für die Angestellten pauschal einen Euro mehr Lohn pro Stunde fordert, hat die CeBus angeboten, jedem Fahrer einen einheitlichen Stundenlohn von 11 Euro zu zahlen. Die Gewerkschaft pocht darauf, dass Berufskraftfahrer mit staatlichem Abschluss weiterhin mehr Geld bekommen als Fahrer ohne Abschluss. Kritisiert wird auch, dass die Einkommen erst ab März 2015 erhöht werden sollen, obwohl der Tarifvertrag bereits Mitte 2014 ausgelaufen war.