Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt "Celle leuchtet" im Advent
Celle Aus der Stadt Celle Stadt "Celle leuchtet" im Advent
19:51 15.10.2015
Von Michael Ende
Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Adventszeit in der Celler Altstadt. Gedränge auf dem Weihnachtsmarkt, Karusselgebimmel und Glühweinduft – und dazu keine Weihnachtsbeleuchtung? Eigentlich undenkbar, und doch steht dieses Szenario jedes Jahr im Raum. Denn das Einwerben der Gelder für die Illumination im Advent ist eine mühsame Angelegenheit. "Bisher hatte das Celles Mitte übernommen. Jetzt wollen wir dieses Engagement auf eine breitere Basis stellen und gleichzeitig ein neues, attraktiveres Konzept für Sponsoren anbieten", sagt Marianne Krohn, Geschäftsführerin der Celle Tourismus und Marketing GmbH (CTM).

Jetzt werde das bekannte Konzept "Celle leuchtet" ausgeweitet, so Krohn. Dafür habe sich ein Organisationsteam zusammengefunden, das neben der CTM aus Celles Mitte, dem Schlosskreis, der Celleschen Zeitung, der Stadt Celle, den Stadtwerken, der Organisation Pro Altstadt, der Initiative Mauernstraße sowie der Celler Hotellerie bestehe. Der Clou des neuen Ansatzes sei, dass Unterstützer sich nicht nur aussuchen könnten, wie viel Geld sie für den Lichterglanz ausgeben wollten, sondern dass sie für ihr Engagement auch attraktive Werbung in der Celleschen Zeitung bekämen. Krohn: "Das kann sich wirklich sehen lassen. Da kann man für nur 250 Euro einen richtig großen Werbeeffekt erzielen."

"Die Hotellerie unterstützt dieses Konzept von Anfang an", sagt Renee Söhner, Prokurist der Wallbaum Hotel-Marketing & Service GmbH: "Wir wollen, dass die Stadt leuchtet, wenn die Touristen hier sind. Davon profitieren wir alle."

Die Aktion sei bereits angelaufen – mit sehr positiver Tendenz, wie Krohn betont: "Bisher machen 113 Einzelhandelsgeschäfte und Immobilienbesitzer sowie sechs Hotels mit. Wir haben so bereits 21.000 Euro an Mitteln einwerben können." Wenn die 30.000er-Marke erreicht sei, sei man im grünen Bereich, so Krohn: "Wir sind da auf einem guten Weg. Wenn wir Geld übrig behalten, können wir Rücklagen für zukünftige Lichterketten-Erneuerungen bilden."

Auch Celler, die keinen Laden oder ein Haus in der City hätten, könnten sich in Kürze an der Finanzierung "ihrer" Weihnachtsbeleuchtung beteiligen, sagt Söhner: "Wir werden kleine Sternchen mit leuchtenden LEDs auf den Markt bringen, die Celler in Geschäften und Hotels kaufen können."