Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celle mit Quedlinburg "nur" noch befreundet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celle mit Quedlinburg "nur" noch befreundet
18:18 07.10.2016
Quelle: Matthias Bein
Celle Stadt

"Ideal wäre doch, mindestens am 3. Oktober jeweils die Gegenseite einzuladen, um zu feiern oder sich jährlich abzuwechseln mit den Feierlichkeiten."

Stadtsprecher Wolfgang Fischer erklärt: "Am 21. April 1990 begründeten die Städte Celle, Hameln, Hann. Münden, Herford und Quedlinburg die Städteunion. Bis heute ist dieses Modell bundesweit einmalig. So konnte die Aufbauhilfe Ost auf mehrere Städte verteilt werden."

Fischer selbst half kurz nach der Wende selbst, in Quedlinburg einen funktionierenden Verwaltungsapparat aufzubauen. "Das ist lange her, und es hat sich vieles verändert und verselbstständigt. Die Protagonisten aus der Pionierzeit sind weitestgehend nicht mehr in Amt und Würden, so sie denn noch leben." Zuletzt gab es zum 25. Jahrestag der Unionspartnerschaft einen Festakt in Hameln. Dort war die Stadt Celle "natürlich" vertreten.

"Die Partnerschaft mit Quedlinburg ist heute eher eine Freundschaft und nicht vergleichbar mit den zehn anderen Städtepartnerschaften, die die Stadt Celle rund um den Erdball pflegt", so Fischer. In den damaligen Unionsstädten gebe es noch Kontakte auf privater Ebene. "Fairerweise muss man anmerken, dass ein reger Reiseverkehr auch eine finanzielle Frage ist. Und zwar nicht nur auf Quedlinburger Seite."

Von Dagny Rößler