Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Adventskalender-Projekt: 32.000 Euro ausgeschüttet
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Adventskalender-Projekt: 32.000 Euro ausgeschüttet
13:16 29.07.2014
Über den stolzen Erlös des Adventskalenders freuen sich (von links) Holger J. Barenthin und Manfred Lux vom Onkologischen Forum, - Sabine Standke von der Ambulanten Hilfe für wohnungslose Frauen und Männer, die Präsidenten Michael Jess (Rotary Club Celle) und - Klaus Pfalzgraf (Lions Club Celle), Marlies Wegner (Hospizhaus Celle) und Helmut Büngener (Kinderschutzbund Celle). Quelle: Thomas Buhr
Celle Stadt

Hauptprofiteur der Aktion ist diesmal das Onkologische Forum, das 20.000 Euro erhielt. „Das verleiht uns ganz viel Rückenwind für unser Tun“, so ein sichtlich erfreuter Manfred Lux. Der Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins wies darauf hin, dass man sich zu 70 Prozent durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziere und nur so gewährleisten könne, dass alle angebotenen Dienste für Betroffene oder Angehörige von Krebspatienten kostenlos sind.

Weitere 5000 Euro aus dem Kalender-Erlös gehen an den Kinderschutzbund Celle, 4000 Euro an das Hospizhaus Celle und 3000 Euro an die Ambulante Hilfe für wohnungslose Männer und Frauen. Darüber hinaus werden in den kommenden Wochen noch weitere Projekte beider Clubs unterstützt. Insgesamt hatten sich hinter den Türchen des Kalenders 628 Preise im Gesamtwert von über 28.000 Euro versteckt, die mit Ausnahme des von den Clubs finan­zierten 1000-Euro-Reisegutscheins alle gespendet waren. Wer zu den glücklichen Gewinnern zählte, seinen Preis aber noch nicht abgeholt hat, kann dies noch bis zum 31. Januar bei KSB Intax, Hannoversche Straße 57, in Celle tun. Eine Übersicht der Gewinnzahlen gibt es weiterhin unter www.rotary1800.org/celle und www.lions-celle.de.