Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Adventszauber ist fünf Euro wert
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Adventszauber ist fünf Euro wert
17:30 10.12.2017
Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

„Wir hatten den Markt ja auf drei Tage erweitert, weil es in den letzten Jahren immer brechend voll war“, erklärte er. Zusätzlich zu den bisher üblichen Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag war der Freitag daher von den Veranstaltern als weiterer Markttag hinzugenommen worden. „Und der wurde sehr gut angenommen“, betonte Brockmann.

„Wenn es nach den Kindern gegangen wäre, hätten wir noch nach 20 Uhr mit dem Ponyreiten weitermachen können“, schmunzelte Bettina Wedekind vom Verein der Freunde und Mitarbeiter des Landgestüts, der in diesem Jahr ausschließlich für das Kinderprogramm und die Gastronomie verantwortlich zeichnete. „Der Auftakt am Freitag war super, wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz.“ Der zusätzliche Markttag habe sich auch für die Aussteller gelohnt, berichtete Janina Michalski, die an ihrem Stand allerlei Handgestricktes anbot. „Viele Leute arbeiten ja am Freitag noch, deswegen hätte ich nicht gedacht, dass es Sinn machen würde, schon zu öffnen. Aber ich wurde eines Besseren belehrt.“

Neu war in diesem Jahr auch, dass für den Besuch des „Advent im Landgestüt“ Eintritt gezahlt werden musste. Mit drei Euro am Freitag sowie fünf Euro am Samstag und Sonntag seien die Preise aber gerade noch vertretbar, meinten Marion und Rebecca Löffler, die extra aus Helmstedt und Gifhorn angereist waren. „Wir haben schon andere Weihnachtsmärkte besucht, da war der Eintritt teurer. Die Atmosphäre war da aber bei weitem nicht so schön.“ Mehr als fünf Euro sollte der Eintritt aber nicht kosten, fanden beide.

Von Christina Matthies