Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Angler mit neuem Vorstand
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Angler mit neuem Vorstand
15:33 13.02.2015
Von Michael Ende
Keine Entwarnung für Aller-Karpfen: Horst Ahlvers möchte auch künftig neben der Vorstandsarbeit das Angeln nicht zu kurz kommen lassen. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Regelmäßig setzen Celles Sportfischer junge Fische in Gewässer ein, damit der Bestand stabil bleibt und sich positiv entwickelt - ganz ähnlich haben es jetzt die Mitglieder des 1700 Köpfe zählenden Fischereivereins Celle gehandhabt: Sie haben den seit Jahren herbeigewünschten Generationswechsel im Vorstand vollzogen. Neuer Vorsitzender und Nachfolger von Manfred Kirchhoff ist Horst Ahlvers.

Der 49-jährige Ahlvers ist mit Herzblut bei der Sache: "Seit meiner Jugend ist das aktive Angeln auf alle heimischen Fischarten meine Leidenschaft. Als gebürtiger Celler fühle ich mich unserem Verein sehr verbunden und habe mich in die Gemeinschaft engagiert eingebracht." Die Vorstandsarbeit im Verein kennt er seit zwölf Jahren. Er war bereits Obmann der Fischereiaufsicht, Sportwart und hat die Organisation von Aktivitäten als Bezirkssportwart sowie von Veranstaltungen der Bezirksjugend übernommen: "Seit zwei Jahren habe ich den Posten des zweiten Vorsitzenden kommissarisch in unserem Verein wahrgenommen."

Der mittlerweile 107 Jahre alte Verein solle sich weiterentwickeln und so fit für die Zukunft werden, so Ahlvers: "Dabei sollen sich die Kontinuität des Bewährten, der nahtlose Übergang sowie Neuerungen zu einem glücklichen Ganzen fügen. Das bedeutet, es geht um Gemeinsames und nicht um Trennendes." Wichtig seien ihm Transparenz und Straffung in der Vorstandsarbeit, die verstärkte Nutzung der neuen Medien, verstärkte Jugendförderung und Jugendprogramme und ein ebenso reichhaltiges Programm für die Senioren: "Wir setzen außerdem alles daran, dass der Mitgliedsbeitrag nicht erhöht werden muss."

Zum neuen Spitzen-Team gehöre auch Felix Krüger mit seinen besonderen Kenntnissen in Gewässerbewirtschaftung und -Unterhaltung, so Ahlvers: "Gisela Holtkott ist die bewährte und seit Jahren zuverlässige Wächterin über die Finanzen. Mark Bläßing ist unser Mann für die Öffentlichkeitsarbeit, neue Medien und Ansprechpartner für die Jugend. Außerdem dabei ist Matthias Buske mit seinen Kenntnissen in Fischbesatz als sachkundiger Verbindungsmann zu unserem zukünftigen Besatzteam."

Zentrales Thema sei die ökologische Vielfalt der heimischen Gewässer, so Ahlvers: "Die Durchgängigkeit unserer Aller muss weiter verbessert werden." Gleiches gelte für Artenschutzprogramme und Fischbesatz: "Die Fischereiaufsicht ist ein ganz wichtiger Punkt. Sie soll flächendeckend vorgenommen werden - und zwar so, dass man es auch merkt." Es gebe zum Beispiel Probleme mit Schwarzanglern oder Anglern, die sich nicht so benähmen, wie es sich gehöre: "Das fängt beim Vermüllen von Uferstreifen an und hört beim illegalen Einsatz von Schleppnetzen auf. Da werden wir konsequent durchgreifen." Eins will sich Ahlvers bei aller Vorstandsarbeit nicht nehmen lassen: "Die Freude am Angeln - deshalb mach' ich das hier ja."