Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Bahnhofsmission sammelt Spielzeug für Kinderecke
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Bahnhofsmission sammelt Spielzeug für Kinderecke
17:03 21.07.2017
Von Dagny Siebke
Muhammad-Musa (6, links) und Muhammad-Abdullah (9) und Chiara-Marie (3) testen die Spielecke. Quelle: Dagny Siebke
Celle Stadt

Im Regal stehen viele bunte Stifte zum Malen, Bauklötze zum Tüfteln und Spiele zum Zeitvertreib. „Für unsere kleinen Gäste haben wir etwas umgeräumt und eine kleine Spielecke kreiert“, erzählt Gabriela Mehmke, die sich seit neun Jahren ehrenamtlich in der Bahnhofsmission engagiert.

„Wir wollen, dass sich die Kinder beschäftigen können und sich bei uns wohlfühlen“, betont Mehmke. Denn Jahr für Jahr gibt es für die Celler Bahnhofsmission immer mehr zu tun. So steigt, sowohl die Zahl der Begleitungen von Behinderten und Senioren am Gleis beim Ein-, Aus- und Umsteigen, als auch die Zahl der Besucher, die täglich zum Frühstück kommen.

Jeder Gast der Bahnhofsmission erhält kostenlos eine Tasse Kaffee oder Tee sowie zwei Scheiben Brot oder Kuchen. Seit Kurzem gibt es den neuen Service „Bahnhofsmission Mobil“ für Menschen, die schwerlich allein reisen können. Wer sich rechtzeitig eine Woche vor einer Reise anmeldet, kann im Nahverkehr von einem Mitarbeiter der Bahnhofsmission begleitet werden.

Zum „Tag der Bahnhofsmission“ oder zur Weihnachtsfeier kommen viele hilfsbedürftige Celler, um sich am Sozialbrunch einmal richtig satt essen zu können. „Gerade bei Festen sind immer mehrere Kinder bei uns, die jetzt miteinander spielen können“, sagt Mehmke. Die Beschäftigungsmöglichkeiten, die es bislang in der Kinderecke gibt, stammen aus Spenden.