Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Chronik mit "Coffee", Arbeitern und NS-Rüstung
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Chronik mit "Coffee", Arbeitern und NS-Rüstung
16:12 30.05.2018
Von Michael Ende
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

112 verschiedene Autoren legten in den nunmehr 25 Bänden der Celler Chronik 245 Aufsätze vor, die die gesamte Bandbreite der Celler Heimatgeschichte von der Frühgeschichte bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg präsentieren. Die Jubiläumsausgabe, die redaktionell wieder von Sabine Maehnert und Andreas Flick betreut wurde, enthält daher ein alphabetisches Verzeichnis aller bisher erschienenen Aufsätze.

Unter dem Titel „Ei! wie schmeckt der Coffee süße“ berichtet zum Beispiel Andreas Flick über die ersten Celler Kaffeeschenken und Kaffeegärten im 18. Jahrhundert. Quasi im Nachklang zum Jubiläum des Celler Dichters präsentiert Elke Haas ihren Beitrag „Ernst Schulze (1789–1817). Die Weltliteratur als Maß und Inspiration“. Karl-Heinz Buhr beleuchtet das Thema „Zur Situation und Rolle der Arbeiterschaft im ausgehenden 19. Jahrhundert und nach den beiden Weltkriegen“ und beschäftigt sich dabei mit den Arbeiterorganisationen und Feiern zum „Tag der Arbeit“ in Celle in den Jahren 1890, 1919 und 1947. Eckart Rüsch präsentiert einen architekturhistorischen Beitrag mit dem Titel „Zur Baugeschichte der ehemaligen Seeckt-Kaserne (Nebel-Kaserne) in Celle von 1936 bis 1939. Eine Sonderkaserne des Deutschen Heeres für den geplanten Chemiewaffenkrieg“ vor.

Just in dem Moment, als die Planer im Celler Rathaus gedacht hatten, dass sie mit der neuen Allerinsel-Rahmenplanung sämtliche verschiedenen Interessen von Anliegern, Nutzern und Politikern unter einen Hut gebracht hätten, melden sich die Unabhängigen im Stadtrat zu Wort. Von einer gelungenen Lösung könne überhaupt gar keine Rede sein.

Michael Ende 30.05.2018

Aufrecht steht das Niedersachsenross auf seinen Hinterhufen – ein Symbol für Mut und Stolz. Was wäre, wenn der Wolf es fressen wollte und das edle Pferd voller Panik durchginge und zum Opfer würde? Berichte über Wolfsattacken sorgen jetzt für Unruhe unter Pferdehaltern.

Michael Ende 07.11.2018

Die Planungen für den Busverkehr der Zukunft im Landkreis Celle laufen. Doch der neue Nahverkehrsplan stößt auf ein großes Hindernis: CeBus liefert Politik und Verwaltung nicht die Zahlen, die sie brauchen. -

Christian Link 30.05.2018