Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler DLRG prüft Rettungsfähigkeit von Sportlehrern
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler DLRG prüft Rettungsfähigkeit von Sportlehrern
12:33 09.01.2014
Von Oliver Gatz
Prüfung erfolgreich absolviert: die teilnehmenden Lehrkräfte mit dem DLRG-Ausbilder Falk Wiedenroth (rechts).
Celle Stadt

Anders als zum Beispiel ein DLRG-Ausbilder benötigen diese keinen aktuellen Rettungsschwimmschein. Laut Erlass genügt nach dem einmaligen Erwerb des Rettungsschwimmabzeichens Bronze der Erhalt der Rettungsfähigkeit der Lehrkraft. Im Lehrgang wurde diese Rettungsfähigkeit gemäß eines DLRG-Vorschlags abgeprüft.

In Kleingruppen erarbeiteten die DLRG-Ausbilder die hierfür notwendigen Techniken und übten sie ein, so zum Beispiel das Abschleppen eines zu Rettenden in Kleidung, das Tauchen oder das schnelle Anschwimmen in Kleidung. In jeweils zwei Stunden an den vier Kurssonnabenden bestand ausreichend Möglichkeit, Neues zu erlernen, Bekanntes zu vertiefen und eigene Leistungsgrenzen neu auszuloten. Dank des Leistungsswillens der Teilnehmer, die sich teilweise noch privat zum Üben trafen, konnten alle Lehrkräfte die Prüfung zur Rettungsfähigkeit erfolgreich absolvieren.

In den Theorieeinheiten standen spezifische Themen für den schulischen Schwimmunterricht auf dem Plan – angefangen bei rechtlichen Grundlagen über sinnvolle oder gefährliche Ausrüstung bis zur Gefahrenabwehr durch überlegte Unterrichtsvorbereitung. Einen besonderen Schwerpunkt bildete das Anfängerschwimmen, da viele Lehrkräfte der Grundschulen vertreten waren. Die Sportlehrerinnen waren mit guter Laune bei der Sache und haben die Ausbilder auch noch mit Brötchen und Leckereien versorgt.