Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Ehrenamtliche begleiten Senioren im Alltag
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Ehrenamtliche begleiten Senioren im Alltag
03:23 28.02.2018
Wolfgang Kensy und Ingeborg Bregler sind seit einem Jahr ein Duo. Quelle: Ute Paulick
Celle Stadt

Wolfgang Kensy und Ingeborg Bregler sind seit einem Jahr ein Duo. „Auf die gemeinsamen Nachmittage freue ich mich immer sehr“, erzählt Bregler. „Sie ermöglichen mir Spaziergänge, die ich alleine nicht unternehmen würde.“

In Kooperation mit der Familienbildungsstätte hat der Seniorenstützpunkt in den vergangenen neun Jahren bereits mehr 180 Ehrenamtliche in Celle ausgebildet. „Die Nachfrage ist groß. Deshalb findet ab dem 9. April wieder eine Fortbildung statt“, sagt Sabine Hantzko, Referentin und Leiterin des Seniorenstützpunkts.

Die Qualifizierung richte sich an Frauen und Männer, die Freude im Umgang mit älteren Menschen haben und sich ehrenamtlich engagieren möchten. Sie umfasst 14 Bausteine mit 72 Unterrichtsstunden und findet montags von 9 bis 12 Uhr statt. Weitere Informationen und Anmeldung im Seniorenstützpunkt Celle, Fritzenwiese 46, oder unter Telefon (05141) 90903-65/66 oder 9013101. (lkr)

Von Lea Kraft

„Gehört das zum Stück?“. Das dürfte sich so mancher Theaterbesucher in der Halle 19 in Celle gefragt haben, als Ian White vor Vorstellungsbeginn in einem speziellen Rollstuhl im Zuschauerraum einfuhr. Allein die Begleitung – zwei Mitarbeiter vom Malteser Hilfsdienst und mehrere Frauen, die die Szene mit Kamera und Handys festhielten – legte die Vermutung nahe, dass es sich hier nicht um einen Schauspieler, sondern um den fröhlichen Ausflug eines tatsächlich kranken Menschen handelte.

28.02.2018

Personalabbau. Unter anderem damit versuchen Banken wie die Sparkassen bundesweit, sich durch die Niedrigzins-Zeiten zu lavieren. Immer mehr Kunden nutzen Online-Banking. Immer weniger steuern noch die Filialen an. Da liegt es für die Sparkassen nahe, die Zahl ihrer Beschäftigten zu reduzieren. Für Schlagzeilen hat jetzt die Sparkasse Nienburg gesorgt. Von ihren 31 Standorten werden vier vollständig geschlossen, die Hälfte der Servicefilialen wird in reine SB-Standorte umgewandelt. Fast jede zweite der aktuell 220 Stellen wird gestrichen. Die Kollegen in Celle fahren einen ähnlichen Kurs – allerdings nicht so drastisch.

Michael Ende 28.02.2018

24 Lehrer der Oberschule Celle I sangen mit Inbrunst das Lied „My Bonnie is over the ocean“, erhoben sich bei jedem ersten ‚B‘ von ihren Stühlen und setzen sich bei jedem zweiten ‚B‘. Gelächter erfüllte den Musikraum des Hölty-Gymnasiums, der für die Fortbildung zur Verfügung gestellt wurde. Heinz-Dieter Ulrich, der Trainer des zweieinhalbtägigen Lions-Quest-Seminars, beherrscht sein Metier perfekt und weiß, wie man mit einem Energizer gute Laune verbreitet und eine positive Einstimmung schafft.

28.02.2018