Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Ehrenamtliche helfen Grundschülern seit zehn Jahren
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Ehrenamtliche helfen Grundschülern seit zehn Jahren
21:30 27.12.2017
Von Christian Link
Feiern das 10-jährige Bestehen des Vereins Mentor Celle: (von links) Barbara Bodmann, Inge Wendenburg, Petra Moderow und Elke Konerding. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

„Häufig ist das Thema Lesen bei den Kindern negativ besetzt, weil sie es nicht so gut können. Deswegen versuchen wir, ihnen eine positive Einstellung zu Büchern zu vermitteln“, sagt Inge Wendenburg, die zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehört und seit einem Jahr auch einen zehnjährigen Flüchtling betreut. Früher hatte dieser überhaupt keine Lust am Lernen, schließlich sei er in der Koran-Schule in Afghanistan von seinen Lehrern regelmäßig geschlagen worden, berichtet Wendenburg: „Am Anfang hat er mich gar nicht angekuckt, aber inzwischen lieben wir uns.“

Etwa 90 ehrenamtliche Mentoren arbeiten an 23 Grundschulen in Stadt und Landkreis Celle, wo sie insgesamt rund 150 Kinder betreuen. Weil immer mehr Kinder über schlechte Deutschkenntnisse verfügen, steigt auch der Bedarf an Leselernhelfern. Der Aufwand ist gering: Nur einmal pro Woche sind die Mentoren gefordert, um ihren Schützling eine Schulstunde beim Lesenlernen zu unterstützen. Das lohnt sich, versichert Wendenburg: „Es macht wahnsinnig viel Freude, man kriegt von den Kindern viel Lachen und Liebe zurück.“

Wer die Arbeit der Leselernhelfer in Celle unterstützen möchte, kann sich an Elke Konerding unter Telefon (05141) 31255 oder e.konerding@web.de sowie an Inge Wendenburg unter (05141) 881140 oder inge.wendenburg@gmail.com wenden.