Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Experten geben nützliche Tipps gegen Herzschwäche
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Experten geben nützliche Tipps gegen Herzschwäche
18:29 03.11.2017
Von Dagny Siebke
Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle Stadt

Im Rahmen der Herzwochen der Deutschen Herzstiftung im November informieren Experten auch im Kreis Celle über „Das schwache Herz“. Denn es sei ein großes Problem, so Terres, dass die Betroffenen die Symptome wie Atemnot, Leistungsabfall, geschwollene Beine oft als altersbedingt falsch einschätzen und resigniert hinnehmen. „Jeder, der unter Atemnot leidet, sollte den Arzt aufsuchen, um zu klären, ob eine Herzschwäche die Ursache ist“, empfiehlt Terres. Denn je früher eine Herzschwäche erkannt und behandelt werde, desto größer seien die Chancen, sie wirksam zu bekämpfen.

„Wir wollen die Celler darüber informieren, welche aktuellen medikamentösen Behandlungsmöglichkeiten und sonstige alternative Verfahren zur Verfügung stehen“, erläutert der Chefarzt. „Auch wollen wir aufzeigen, welche vielfältigen Chancen die Patienten selbst haben, das Fortschreiten der Erkrankung zu beeinflussen.“

Bei drei Veranstaltungen beantworten die Ärzte des AKH Celle gemeinsam mit je einem niedergelassenen Facharzt Fragen aus dem Publikum. Der Eintritt ist frei. Es moderiert CZ-Chefredakteur Ralf Leineweber.

Zum Auftakt sind die Experten am Mittwoch, 8. November, ab 19 Uhr in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums Lachendorf, Alter Postweg 1, zu Gast. Eine Woche später – am Mittwoch, 15. November – kommen die Herzspezialisten ins Foyer des Hermann-Billung-Gymnasiums, Hermann-Billung-Straße 1, nach Celle. Den Abschluss bildet am am Mittwoch, 22. November, der Arztvortrag für Patienten, Angehörige und Interessierte in der Aula des Christian-Gymnasiums Hermannsburg, Missionsstraße 6. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Mehr Infos im Internet unter www.herzstiftung.de