Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler GS Heese-Süd erhält Schulkindergarten
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler GS Heese-Süd erhält Schulkindergarten
19:55 16.06.2016
Von Michael Ende
Celle Stadt

Das ist an der GS Heese-Süd nach Einschätzung der Verwaltung bitter nötig. Nach Aussage der Rektorin Nina Ackermann sei die Schulfähigkeit in den jüngsten Jahren bei einer stetig wachsenden Zahl von Kindern kurz vor der Einschulung nicht mehr gegeben. "Diese Einschätzung wurde nach ihrer Aussage auch von Kindergärten und Schulärzten bestätigt. Ebenfalls wird aus dem Bereich der Jugendhilfe berichtet, dass sich die Vorläuferfertigkeiten stark verändert haben. Es gibt offenbar zunehmend Kinder, denen jegliches Grundlagenwissen fehlt."

Der einzige Celler Schulkindergarten an der Grundschule Altencelle habe laut Verwaltung im Schuljahr 2015/16 keine Kapazitäten mehr frei. 2015 Jahr seien Bemühungen der Stadt und der Schulleitung zur Einrichtung eines Schulkindergartens daran gescheitert, dass keine Lehrerstunden zur Verfügung gestanden hätten. Hinzu komme, dass sich die Situation in der Stadt Celle gegenüber dem Vorjahr noch verschärft habe: "Die Abteilung Kindertagesbetreuung hat mitgeteilt, dass zum kommenden Schuljahr 53 Kinder zurückgestellt werden und in den Kindertagesstätten verbleiben müssten."

Gut ausgestattete Räumlichkeiten zum Betrieb eines Schulkindergartens sind an der GS Heese-Süd bereits vorhanden, da es dort in der Vergangenheit ein Schulkindergarten gegeben hatte. Die Verwaltung geht davon aus, dass auch die personellen Voraussetzungen anders als in diesem Schuljahr von der Landesschulbehörde zum kommenden Schuljahr geschaffen würden: "Für den Fall, dass eine Lehrkraft nicht zur Verfügung stehen sollte, hat die Schulleiterin eine Alternative aufgezeigt: Die Besetzung der Stelle durch eine pädagogische Fachkraft, die bereits seit Jahren an der GS Heese-Süd im Vertretungsunterricht tätig ist."