Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Gedenktafel wird aufgefrischt
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Gedenktafel wird aufgefrischt
12:32 23.03.2017
Henning Argow restauriert in den kommenden Tagen die Ernst-Schulze-Gedenktafel am Robert-Meyer-Platz. Erst muss sie abgeschliffen werden, dann wird die Schrift aufgefrischt. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Ein erster Schritt ist die Auffrischung der Gedenktafel am Robert-Meyer-Platz 1. Restaurator Henning Argow hat sich gestern den Stein genauer angeschaut. Dabei stellte er fest, dass dieser nicht wie angenommen aus schwarzem Marmor besteht, sondern aus belgischem Granit, der im 19. Jahrhundert beliebt war. Dieser dunkelgraue Kalkstein soll nun erst einmal abgeschliffen werden. Danach wird der Schriftzug überarbeitet, von dem das Blattgold an vielen Stellen abgebröckelt ist. "Die Ernst-Schulze-Gesellschaft ist nicht so reich, wieder echtes Blattgold aufzutragen", sagt Haas. Doch die neue Farbe soll gleichwertig aussehen. Nicht behoben werden zwei kleine inhaltliche Fehler. Denn es handelt sich nicht um das Geburts-, sondern das Elternhaus und außerdem ist Schulze an einem anderen Tag im Juni verstorben.

In den kommenden Tagen ist der Restaurator am Werk und hat 5000 Euro für seine Arbeit veranschlagt. Mit diesem Betrag habe auch die Gesellschaft gerechnet, die dafür Geld gesammelt hat. Auch die Gedenktafel auf dem Hehlentor-Friedhof werde bald erneuert. In gut einem Monat soll auch die Ernst-Schulze-Säule auf dem Gelände des Landkreises feierlich enthüllt werden. Diese ist für Schülergruppen als Treffpunkt gedacht, die sich über die Literatur von Schulze informieren und einige Textstellen rezitieren wollen.

Von Dagny Rößler