Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Gegenstück zum Luther-Baum in Wittenberg
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Gegenstück zum Luther-Baum in Wittenberg
14:03 24.05.2018
Bernd und Sabine Grünheit-Rakowski (rechts) haben die Winterlinde gestiftet. Kirchenvorstand Thomas Bromberg und Kuratoriumsvorsitzende Sigrid Kühnemann freuen sich über das Geschenk. Quelle: Manfred Busch
Celle Stadt

KLEIN HEHLEN.Jetzt haben – im Anschluss an einen heimatverbundenen Plattdeutschen Gottesdienst – Kirchengemeinde und Stiftung den offiziellen Partner-Baum dazu auf dem eigenen Kirchplatz eingesetzt.

Ein Judasbaum (Cercis siliquastrum), auch Herzbaum genannt, spendet künftig dort Schatten, wo eine öffentliche Bank vor allem die älteren Menschen aus dem nahe gelegenen Seniorenheim zum Ausruhen und Verweilen einlädt. Der Gemeinde gestiftet haben Sabine und Bernd Grünheit-Rakowski den Baum. Das Pflanzen wurde ganz bewusst im Rahmen einer fröhlichen, unkomplizierten, betont ökumenischen Andacht vollzogen. Die Fürbitten übernahmen Mitgliedern der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannover, der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) und der römisch-katholischen Kirche. Musikalisch umrahmt wurde die Feier vom Bonifatius-Kirchenchor. Nach getaner Arbeit lud die Evangelische Stiftung alle Anwesende zu einem belebenden Schluck Bonifazius-Wein ein.

Der Lutherbaum 418 – das Gegenstück zum neu gesetzten Herzbaum – steht übrigens zwischen Collegienstraße und Weserstraße in Wittenberg. Bislang sind 456 gepflanzte Bäume aus aller Welt gelistet. 500 sollen es, angelehnt an 500 Jahre Reformation werden.

Von Doris Hennies

Aufregung und etwas Nervosität liegen in der Luft. Der große Auftritt steht kurz bevor beim Abschlussfest zu „Ich bin stark“. Die Halle ähnelt einem Bienenstock, aufgeregte Kinder, Eltern und Großeltern mit gezückten Kameras und Smartphones fiebern dem großen Auftritt entgegen. 650 Kinder aus Stadt und Landkreis Celle, Geschwister, Eltern, Großeltern – sie alle sind gekommen, um zum ersten Mal die Lieder der Grundschüler zu hören, die im Rahmen der „Ich bin stark“-Projektwochen entstanden sind.

23.05.2018

Zu einem guten Spargelessen gehört auch immer ein kühles Bier. Das zumindest findet Reinhold Hilbers, Finanzminister des Landes Niedersachsen und Festredner beim traditionellen Spargelessen des CDU-Stadtverbandes Celle, welches Dienstag auf dem Hof Lehmann stattfand.

23.05.2018

Leon (Name geändert) ist ein Pechvogel. Jedenfalls vielleicht. Er gehört zu den 170 Grundschülern, die nach den Sommerferien aufs Celler Hermann-Billung-Gymnasium (HBG) wechseln möchten. Doch das HGB kann laut Landkreis Celle wegen Raummangels nur 120 Schüler aufnehmen. Es könnte also sein, dass Leon einer von jenen 50 Schülern sein wird, die sich deswegen umorientieren müssen.

Michael Ende 24.05.2018