Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Gesundheitsamt nicht überlastet durch Flüchtlinge
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Gesundheitsamt nicht überlastet durch Flüchtlinge
14:04 08.09.2016
Quelle: Kay Nietfeld
Celle Stadt

Bauer erklärte, dass es durch den Flüchtlingszustrom seit einem Jahr "nur" vier Fälle von Tuberkulose gegeben habe. Bei rund 50 Verdachtsfällen mussten die Amtsärzte die Diagnose klären und das gesamte Umfeld untersuchen. Seit Jahresbeginn habe die Zahl wieder abgenommen. "Mit unserer Mitarbeiterzahl konnten wir das gerade so noch bewältigen", sagt Bauer. Er betont, dass AKH und Johanniter die Erstuntersuchungen durchgeführt haben, und ergänzt: "Andernorts haben das die Gesundheitsämter selbst gemacht."

Amtsarzt Bauer erläutert, dass das Asylbewerberleistungsgesetz medizinische Behandlungen nur im akuten Krankheitsfall finanziell abdecke. "Bei einem Bandscheibenvorfall müssen Flüchtlinge sofort behandelt werden, aber Schönheitsoperationen werden nicht erstattet." Ungefähr zwei strittige Fälle pro Tag beschäftigen die Celler Amtsärzte. Als Beispiel nennt er die Entfernung einer Zahnspange, die allerdings schon das Zahnfleisch angegriffen habe. Darüber hinaus wurden etwa 15 Flüchtlinge untersucht, ob sie für ihre Rückreise transportfähig sind.

Von Dagny Rößler