Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Grundschulen: Unterrichtsversorgung bei etwa 100 Prozent
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Grundschulen: Unterrichtsversorgung bei etwa 100 Prozent
19:16 16.02.2015
Von Gunther Meinrenken
Themenfoto Quelle: dpa
Celle Stadt

Stichtag war der 22. September vergangenen Jahres. An den einzelnen Grundschulen sieht die Situation allerdings recht unterschiedlich aus, auch wenn alle Schulen eng beieinander liegen. An der Spitze steht die Grundschule Waldweg mit 103,5 Prozent, Schlusslicht der Auflistung ist die Grundschule Bruchhagen mit 97,8 Prozent. Das Thema wird heute Abend die Mitglieder des Ausschusses für Schulangelegenheiten, Soziales und Integration beschäftigen.

Für Diskussionsstoff dürfte die Unterbringung der Asylbewerber und Flüchtlinge in der Residenzstadt sorgen. Ab März soll die Zentrale Anlaufstelle, die im ehemaligen CJD in Westercelle untergebracht wird, ihren Betrieb aufnehmen. Die Stadt hat dafür jetzt ein Konzept vorgelegt. Doch dieses sorgt bereits im Vorfeld der heutigen Sitzung für Irritationen.

Die Grünen haben jetzt beantragt, dass "bei der Betreuung von Flüchtlingen in der zukünftigen Anlaufstelle dauerhaft eine weibliche Fachkraft" eingesetzt werden soll. Auf die Problematik aufmerksam geworden ist Grünen-Fraktionsvorsitzender Bernd Zobel dadurch, dass in der Auftaktveranstaltung zum "Einsatz von Ehrenamtlichen in der Betreuung von Flüchtlingen" sowie in der aktuellen Mitteilungsvorlage ausschließlich von "Mitarbeitern" die Rede sei.

"Da die zu erwartenden Flüchtlinge in der Mehrheit Familien mit Kindern sein werden, ist es zwingend notwendig, eine weibliche Fachkraft vor Ort als Ansprechpartnerin zu haben", so Zobel. Allein die kulturellen Unterschiede erforderten eine weibliche Mitarbeiterin von Anfang an. Muslimische Frauen und auch christliche Frauen aus den Krisenregionen würden sich nicht mit ihren Problemen an männliche Mitarbeiter wenden, so Zobel weiter.

Auf der Tagesordnung steht weiterhin der Sachstand bei der Inklusiven Schule. Der Bericht der Landesschulbehörde dürfte angesichts der großen Probleme an vielen Schulen mit Spannung erwartet werden. Die Sitzung findet statt um 17 Uhr im Neuen Rathaus, 4. Obergeschoss, Celle-Saal.