Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Kinder-Uni mit neuem Programm
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Kinder-Uni mit neuem Programm
17:16 18.01.2017
Im anstehenden Sommersemster der Kinder-Uni können sich die Teilnehmer auf spannende Experimente freuen.  Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Im Programm des Sommersemesters stehen sechs abwechslungsreiche Veranstaltungen, die von Professoren aus verschiedenen Universitäten geleitet werden. Außerdem stehen eine Eröffnungsveranstaltung und eine Exkursion auf dem Lehrplan der jungen Forscher.

Die Veranstaltungsreihe beginnt am Sonntag, 12. Februar, mit dem Collegium Cellense Spezial. Dort sollen faszinierende Experimente aus den Bereichen Physik und Chemie Jung und Alt begeistern. "Wir beginnen immer mit dem Collegium Cellense Spezial, wo auch die Familien mitkommen können, um zu zeigen, dass Wissenschaft Spaß macht, und damit die Eltern sehen, wohin die Reise geht", sagt Tessa Twele von der VHS.

Anschließend beschäftigen sich die jungen Studenten am Dienstag, 14. Februar, mit den antiken Olympischen Spielen. Danach folgt am Dienstag, 28. Februar, eine Veranstaltung zum Thema Gentechnik. Am Dienstag, 14. März, erklären Professor Daniel Fischer und Carla Wichmann, wie Plastikmüll ins Meer gelangt. Und am Dienstag, 28. März, zeigt Martin Bäker, warum Dinge kaputt gehen. Danach begeben sich die jungen Forscher am Dienstag, 25. April, auf Exkursion und erforschen, woher die Stadt Celle ihren Namen hat. Am Dienstag, 9. Mai, sollen die Kinder erfahren, was es mit dem Hören auf sich hat. Zum Abschluss am Dienstag, 23. Mai, möchte Professor Sascha Rohn sich zusammen mit den Kindern die Frage stellen, wie Spinat in die Gummibären kommt? Im Anschluss an die letzte Veranstaltung sollen die Kinder ihre Zertifikate für die Teilnahme an der Kinder-Uni bekommen.

Um an den Veranstaltungen teilzunehmen, können die kleinen Studenten einen „Akademieausweis“ erwerben. Der Ausweis ist für 10 Euro in der Verwaltung der CD-Kaserne, Hannoversche Straße 30 B, und bei der VHS, Trift 20, erhältlich. Mit dem Ausweis ist der Zutritt zu sämtlichen Vorlesungen des Semesters möglich. Der Besuch einzelner Vorlesungen ist auch ohne Akademieausweis für zwei Euro an der Tageskasse möglich.