Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Kreis-CDU will ÖPNV-Plus
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Kreis-CDU will ÖPNV-Plus
16:49 05.03.2015
Von Simon Ziegler
Celle Stadt

Die CDU will damit auch der Stadt Celle bei der Beauftragung eines Anrufsammeltaxi-Verkehrs nach 20 Uhr mit einer 50-prozentigen Kostenübernahme unter die Arme greifen.

„Die CDU-Kreistagsfraktion ist sich einig, dass der Anrufsammeltaxi-Verkehr für die Stadt Celle eine sinnvolle Ergänzung des bestehenden ÖPNV ist“, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Torsten Harms. Vor diesem Hintergrund diskutierte die Fraktion auch die Frage, ob es andere sinnvolle Ergänzungen in den Kreisgemeinden geben könnte, die ebenfalls förderfähig wären. Die CDU spricht sich dafür aus, sinnvolle Ergänzungen auch in den Gemeinden zu bezuschussen.

Für die Stadt Celle bedeute dies, dass aus dem Kreishaushalt 50 Prozent der Kosten – also ein Betrag von derzeit 37.500 Euro – an die Stadt gezahlt wird, damit diese einen entsprechenden Anrufsammeltaxi-Verkehr nach 20 Uhr beauftragen kann.

„Wir freuen uns, dass wir damit für eine weitere Stärkung des Öffentlichen Personennahverkehrs sorgen und gerade in Schwachlastzeiten bedarfsgerechte Angebote unterstützen“, so Harms. Die Fraktion rechnet damit, dass auch in anderen Gemeinden des Landkreises Überlegungen angestellt werden, wie Verbesserungen erreicht werden könnten. Hierbei sei immer die Übernahme von 50 Prozent der Kosten durch die Gemeinde erforderlich. Harms erwartet im Kreistag eine breite Mehrheit für "ÖPNV Plus".