Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Pionierarbeit auf Bundesebene
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Pionierarbeit auf Bundesebene
14:19 10.04.2013
Von Michael Ende
Thomas Edathy Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Im Mittelpunkt des Auswahlverfahrens standen "Eignung, Befähigung und Leistung", sagte Mende. Celle hatte bereits 2011/2012 am von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes initiierten, erfolgreichen Pilotprojekt "anonymisierte Bewerbungsverfahren" teilgenommen und setzt seitdem auf das innovative Personalverfahren.

Bundesweit testen bereits acht Bundesländer sowie weitere Firmen und Kommunen das Verfahren, darunter von diesem Jahr an auch Niedersachsen und die Landeshauptstadt Hannover. „Für uns hat diese kleine Stadt große Arbeit geleistet, nämlich Pionierarbeit“, sagte die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Christine Lüders. Das Projekt habe ergeben, dass Bewerber mit ausländischen Wurzeln, Frauen oder Ältere mit dem Verfahren nicht mehr diskriminiert würden. Gerade im kommunalen Bereich werde außerdem ein "Gekungel" um Stellen und eine Postenvergabe "unter der Hand" vermieden.