Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Celle Stadt Celler Polizei nimmt Selfiestick-Rüpel fest
Celle Aus der Stadt Celle Stadt Celler Polizei nimmt Selfiestick-Rüpel fest
15:43 16.09.2018
Von Christian Link
Ein "mittelstark" betrunkener Mann hat beim Celler Stadtfest einen Polizeieinsatz verursacht. Quelle: Oliver Knoblich/Alex Sorokin
Celle

Ein Ordner hatte die Polizei Celle am Samstag um kurz vor Mitternacht zu Hilfe gerufen, weil der Mann in der Besuchermenge direkt vor der Bühne mit einem "teleskopartigen, metallischen, unbekannten Gegenstand herumfuchtelte". Die Streifenbeamten stellten kurz darauf fest, dass es sich dabei um einen Selfiestick für Handys handelt.

"Auf sein übertiebenes Benehmen angesprochen, zeigte sich der junge mittelstark alkoholisierte Mann im Verhalten uneinsichtig und aggressiv", berichtet die Polizei. Die Beamten hätten dem 18-jährigen aus Celle daraufhin einen Platzverweis erteilt. Weil der Störenfried diesen ignorierte und den Eindruck machte, er werde auch weiterhin für Ärger sorgen, nahmen die Polizisten den Mann mit zur Wache.

Als der 18-Jährige sich beruhigt hatte und etwas nüchterner war, ließen ihn die Polizisten wieder gehen. Strafrechtliche Folgen hat die Aktion nicht für den Mann, allerdings wird er die Kosten für den Polizeieinsatz bezahlen müssen.

Akustisches, harte Beats und klassische Rock-Musik: Auf dem Celler Stadtfest wird viel Programm geboten. Ohne die 300 ehrenamtlichen Helfer läuft am Partywochenende gar nichts.

Dagny Siebke 16.09.2018

Beim Seifenkistenrennen an der Dörnbergstraße geht es nicht nur um die beste Zeit, sondern vor allem auch um möglichst kreative Ideen.

16.09.2018

Als Erfolg wertet die Bundeswehr ihr Übung "Schneller Adler", zu deren Gelingen Celler Soldaten maßgeblich beigetragen haben.

Michael Ende 15.09.2018